SV Schnappach: Ein Verein übernimmt Verantwortung

0
624
Trainer Raimund Schirra und Vereinschef Klaus Hubig
Trainer Raimund Schirra und Vereinschef Klaus Hubig

Im kleinsten Ortsteil von Sulzbach gibt es einen Verein, der alles zusammenhält. Er organisiert das Ruhbachtalfest, in Zukunft auch die Sankt- Martins-Feier und bildet durch seine Aktivitäten, in die viele Schnappacher eingebunden sind,  das Zentrum der Gemeinde. Und Fußball wird auch noch gespielt. Und das nicht schlecht. „Wir haben sicherlich einige Spieler, die ein oder zwei Klassen höher spielen könnten.“ sagt Klaus Hubig, seit 25 Jahren stolzer 1. Vorsitzender des SV, während sein Team im Hintergrund gerade den 7:1 Halbzeitstand gegen den SC Hühnerfeld markiert.  „Die meisten bleiben bei uns, weil es Ihnen hier gefällt und nicht weil sie hier Geld verdienen können.“

Abenteuer gab es unter ihm und dem 2.Vorsitzenden Horst Henrichs in der Vergangenheit nicht, und wird es auch in Zukunft nicht geben. Der SV Schnappach ist finanziell solide aufgestellt und jede Investition wird genau durchdacht und abgewogen. Dieses Prinzip galt auch bei der Frage, welchen Belag die künftige Spielstätte haben sollte. „Das ist unser Schmuckstück!“ Hubig zeigt auf den sattgrünen Naturrasenplatz, der 2009 zur 90-Jahr-Feier eingeweiht wurde und sich harmonisch ins Landschaftsbild des Ruhbachtals einfügt. Schmuck und bezahlt ist er. Hätten wir uns für einen Kunstrasenplatz entschieden, wären wir weit teurer gekommen und hätten nach zehn bis zwölf Jahren erneute hohe Investitionen für die Erneuerung einkalkulieren müssen. Also wurde ein Naturrasenplatz angelegt, der mit viel Liebe gepflegt wird, was man ihm auch ansieht.

Sportlich läuft es derzeit gut, die Finanzen sind im Lot, doch es kommen neue Herausforderungen auf den Verein zu. Die Energiekosten müssen reduziert werden, da die Stadt Ihre Zuschüsse jedes Jahr um zwanzig Prozent kürzt. Nun wird überlegt, ob und wie eine neue Heizungsanlage finanziert werden kann. Die Erneuerung der Duschen ist ein anderes Thema. Und auch der Bau einer Treppe zum oberhalb des Vereinsgeländes liegenden Waldparkplatzes wäre von Nöten, da die Parksituation nicht optimal ist.

Ohne einen funktionierenden Förderverein hätte der SV diese nicht unerheblichen Investitionen in der Vergangenheit nicht bewältigen können. Künftige Aufgaben,  aber auch die Instandhaltung der Anlage sind ohne den Förderverein nicht denkbar.

Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer nennt Klaus Hubig seinen „Chef“ der Gesamtanlage Robert Christmann, der sich zusammen mit Georg Breug, Walter Stoll, Erich Maurer sowie Renate Schaub im Clubheim und vielen anderen um die täglichen Belange der kompletten Vereinsanlage kümmert.

Neben dem sehr erfolgreichen Herrenteam unterhält der SV Schnappach verschiedene Jugendmannschaften  und eine AH Abteilung. Natürlich freut man sich über Jeden, der sich dem SV anschließen möchte.

Kontakt:

SV Schnappach 1919 e.V.
Mariannenthaler Straße
66280 Sulzbach

Ansprechpartner: Klaus Hubig
Telefon: 06897/841771
E-Mail: webmaster@sv-schnappach.de

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT