Velo SaarMoselle am 4. September mit neuem Konzept

0
206

Sechs kostenlose geführte Radtouren zu lokalen Veranstaltungen in der Grenzregion
Am Sonntag, den 4. September, lädt der Eurodistrict SaarMoselle zum traditionellen grenzüberschreitenden Fahrradfest „Velo SaarMoselle“ ein. Bei der 16. Ausgabe des Fahrradfestes wird nach einem neuen Konzept geradelt: sechs kostenlose Fahrradtouren, die teilweise mehrmals am Tag angeboten werden, führen durch die grenzüberschreitende Landschaft der Region und machen an mehreren lokalen Veranstaltungen Halt. So verbindet das neue Veranstaltungsformat Sport und Kultur beiderseits der Grenze.
Die Touren werden von Mitgliedern des Cyclo-Club in Morsbach, dem ADFC Saar und dem Tourismusbüro in Forbach geleitet. Diese sind Kenner der Region SaarMoselle, des grenzüberschreitenden Fahrradwegnetzes „Velo visavis“ sowie des industriellen und kulturellen Erbes.
Ob Erwachsene oder Kinder, Anfänger oder Fortgeschrittene – jeder Radler kann sich seine Entdeckungsfahrt aussuchen: je nach Tourwahl gibt es die Möglichkeit, z.B. das Keramikmuseum in Sarreguemines oder das Glasmuseum von Ludweiler zu besichtigen, die Aussicht vom Parc Explor zu bewundern, auf dem Herbstmarkt in Riegelsberg zu bummeln, ein Pedelec zu testen oder das ländliche Sommerfest von Freyming-Merlebach zu besuchen.
Für jedes Alter und jedes Niveau werden zu unterschiedlichen Uhrzeiten Touren angeboten. Um die Entscheidung zu erleichtern, sind alle Touren und Abfahrtsorte auf der Internetseite des Eurodistricts SaarMoselle beschrieben und auf einer Karte dargestellt. Weitere Informationen unter www.saarmoselle.org.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT