Start Sport FCS: Pressekonferenz vor dem Walldorf-Spiel

FCS: Pressekonferenz vor dem Walldorf-Spiel

„Die Moral in der Truppe stimmt“, das habe der letzte Auftritt gegen die Wormaten gezeigt, sagte Dirk Lottner vor dem Spiel gegen Astoria Walldorf. Doch er warnte vor den Kurpfälzern, die erst vor einer Wochen den starken Zweitligisten VFL Bochum aus dem DFB-Pokal geschossen hatten.
Als weiterer Ansprechpartner stand der von Eintracht Trier zum FCS gewechselte Linksverteidiger Mario Müller zur Verfügung. Er berichtete, dass er das spielerische Niveau bei seinem neuen Arbeitgeber deutlich höher sei.

banner_medienberater_in

Positive Nachrichten gab es derweil in Puncto Personal. Wieder mit dem Team auf dem Platz stehen Markus Mendler und Ivan Sachanenko. Beide mussten in den vergangenen Wochen verletzungsbedingt passen. „Sie absolvieren die Einheiten zum Teil mit. Wir versuchen es so zu steuern, dass beide gegen Hoffenheim wieder eine Option für den Kader sind“, so Lottner. Neben dem Duo ist auch Marco Meyerhöfer auf einem sehr guten Weg und wird ab Mitte der Woche im FC-Sportfeld erwartet.