Start Wirtschaft 15 Jahre Salzbrunnenapotheke

15 Jahre Salzbrunnenapotheke

318
0
TEILEN
Foto: A. Allenbach

„Hann Sie mol e Gutzje?“ 

Eine gute Frage, die in unseren Breitengraden sicherlich jeder versteht. Versetzen Sie sich aber mal in die Lage einer promovierten Pharmazeutin mit einem Doktortitel in Phytochemie und Pharmakognosie aus Berlin, die gerade ihre Apotheke in Sulzbach eröffnet hat und diese Laute aus dem Mund eines vielleicht achtjährigen „Steppkes“ hört. „Ich habe mich erst einmal gefragt,

warum ich mich so lange habe ausbilden lassen, um dann von der Frage eines kleinen Kindes überfordert zu werden.“ lächelt Dr. Susann Blatt. Seither weiß sie auf jeden Fall, was „e Gutzje“ ist.

Am 4. Oktober 2001 begann die Erfolgsstory mit der Eröffnung der Apotheke am jetzigen Standort. Es hatte sich gerade so ergeben, dass das Schreibwarengeschäft, welches zuvor in den Räumlichkeiten beherbergt war, geschlossen wurde, genauso wie eine Apotheke im Ort. Zudem gab es das Zuraten ihres Schwiegervaters, der ein bekannter Kinderarzt war und im selben Gebäude seine Praxis hatte. Zuvor hatte sie schon in einigen anderen Apotheken ausgeholfen und im Jahr 2000 noch ihre Zusatzausbildung zur Heilpraktikerin absolviert.

Ihr Angebot wurde sofort gut angenommen, doch schon gleich gab es eine riesige Herausforderung: Die Währungsunion. Aus D-Mark wurde Euro und in beiden Währungen konnte bezahlt werden. Das Kassensystem war heillos überfordert, nicht aber Frau Dr. Blatt. Sie behalf sich mit Listen und Rechner und bekam die Umstellung schließlich in den Griff.

2004 und 2005 erweiterte Dr. Susann Blatt ihre Kenntnisse durch eine weitere Ausbildung in Sachen ätherische Öle, was sie als Aromaexpertin bzw. -therapeutin qualifizierte. Aus diesem Tätigkeitsbereich entstanden auch bei den Kunden sehr beliebte Produkte gegen Halsschmerzen oder Erkältung, die in Sulzbach selbst hergestellt werden. Im selben Jahr folgte die Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008. 2006 kam eine weitere Qualifikation zum Venenfachcenter hinzu.

Seit 2010 bereichert die Homöopathie das vielfältige Angebot der Salzbrunnen-Apotheke. Ziel dieser Heilmethode ist, durch die Verabreichung kleinster Mengen an Wirkstoffen, den Mineralhaushalt des Körpers zu stabilisieren und damit Krankheiten vorzubeugen bzw. zu therapieren. Die sogenannten Schüßler-Salze werden von der Salzbrunnen-Apotheke gefertigt und finden in vielen Bereichen Anwendung.

Auf ein völlig anderes Feld wagte sich Dr. Susann Blatt 2012 mit dem „Salzbrünnli“, dem Taler, den es für Einkäufe in der Salzbrunnen-Apotheke gibt und mit dem man in 17 weiteren Geschäften in Sulzbach bezahlen kann. Der Grundgedanke bei der Einführung dieses Sulzbacher Zahlungsmittels war, die Kaufkraft im Ort zu halten. Darüber hinaus können „Salzbrünnli“ in ein Sparschwein geworfen werden, das im Herbst in der Apotheke aufgestellt wird. Diese Spende wird von Dr. Susann Blatt kurz vor Weihnachten unter dem Motto „Kinder in Sulzbach freuen sich“ an eine karitative Organisation übergeben. Bisher profitierten davon der katholische und der evangelische Kindergarten, sowie im vergangenen Jahr die „kleinen Tiger“.

Vom 4. bis zum 15. Oktober wird der runde Geburtstag der Salzbrunnen-Apotheke mit Sonderangeboten gefeiert. Eine Gelegenheit also, den Kunden „Dankeschön“ zu sagen, die Dr. Susann Blatt gerne nutzen möchte. Das gilt in selber Weise für die Partner des „Salzbrünnli“-Talers und natürlich ihrem Team. „Wir haben ein sehr gemischtes Team, das sich hervorragend ergänzt.“ sagt Dr. Blatt stolz.

15 Jahre Salzbrunnen Apotheke, über 25 Jahre Saarland. Die Berlinerin aus dem Stadtteil Tempelhof ist schon lange im Saarland „angekommen“, wohin sie 1990 der Liebe wegen hingezogen ist und sich nun auch völlig heimisch fühlt. „Ich mag einfach diese saarländisch-französische Art, die Lockerheit, die Menschlichkeit und Lebensfreude.“ sagt sie und bekennt: „Ich kann den Druck nie so ganz rauslassen.“ Kein Problem! Um das zu lernen hat sie noch viel Zeit. „Wenigstens weitere 15 Jahre.“ lächelt sie.

Salzbrunnenapotheke, Sulzbachtalstr. 60 – 66280 Sulzbach – Telefon 06897 503456

 

Foto: A. Allenbach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here