Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer wirbt in Wien für saarländischen Wirtschaftsstandort

0
212
Auf Einladung der Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK) wird Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer am Mittwochnachmittag für zwei Tage nach Wien reisen.
Auf dem Programm stehen am Donnerstag der Besuch der Firmenmesse mit saarländischen Unternehmen sowie zahlreiche Gespräche u.a. mit dem Vizekanzler und Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, der Bundesministerin für Familie und Jugend, dem Generalsekretär der österreichischen Industriellenvereinigung sowie mit dem Präsidium und Vorstand der Deutschen Handelskammer in Österreich. Am Donnerstagabend findet auf Einladung der Ministerpräsidentin ein so genannter Saarland-Abend mit mehr als 200 Spitzenvertretern der österreichischen und deutschen Wirtschaft statt. Begleitet wird die Ministerpräsidentin von IHK-Vizepräsident Dr. Albert Hettrich.

Kramp-Karrenbauer sagt: „Wir werden in Wien die gesamte Bandbreite des Innovations- und Wirtschaftsstandortes Saarland präsentieren. Ich freue mich darauf, saarländische und österreichische Unternehmer zusammenbringen zu können, um die saarländisch-österreichischen Handelsbeziehungen zu intensivieren.“

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT