Revanche missglückt – Elversberg unterliegt erneut Angstgegner Waldhof Mannheim

0
367
Foto: Steven Mohr

Elversberg. Trotz eines herrlichen Führungstreffer von Maximilian Oesterhelweg gelang der SV 07 Elversberg im Abendspiel der Regionalliga Südwest nicht die erhoffte Revanche gegen den SV Waldhof Mannheim aus dem Hinspiel. Am Ende unterlag man vor über 3.000 Zuschauern dem SV Waldhof Mannheim erneut und verlor mit 1:2. Im Hinspiel ging man mit einer 0:2-Schlappe als Verlierer vom Platz. In den Anfangsminuten legten beide Mannschaften einen Mittelfeldkampf hin, bei dem es hin und her ging und beide Teams mit mehreren harmlosen Torchancen vor dem gegnerischen Kasten auftauchten. Dann plötzlich die SVE gefährlich. Maximilian Oesterhelweg frei vor SVW-Schlussmann Markus Scholz und sein gezirkelter Schuss ging knapp links am Gehäuse vorbei. Gleichzeitig auch die größte Torchance des ersten Durchganges der Männer von Michael Wiesinger. Eine weitere Halbchance ließ Edmond Kapllani liegen. Kurz vor der Halbzeitpause dann die mega Chance des SV Waldhof Mannheim. Ali Ibrahimaj wurde von Philipp Förster perfekt in Aktion gesetzt und Ibrahimaj verzog mit einem Linksschuss aus kurzer Distanz am langen Pfosten. Glück für die SV 07 Elversberg.

0:0 hieß es nach 45 Minuten Spieldauer in der Ursapharm-Arena.

Im zweiten Durchgang wechselte Elversberg zunächst aus. Markus Obernosterer machte für den feilschnellen Florian Bichler Platz. Kaum auf dem Platz, marschierte Bichler auch schon über Rechts durch, schoss den Ball an den Innenpfosten und Kapllani verstolperte den Führungstreffer. Der Ball kullerte ins Seitenaus. Wiederrum nur kurze Zeit später Bichler alleine in Richtung Waldhof-Kasten, doch Michael Schultz bremste ihn an der Strafraumlinie mit einem Foulspiel. Und dann der Führungstreffer der SVE: Maximilian Oesterhelweg lief zum Freistoß an und versenkte den Schuss zum 1:0 im Kasten des SV Waldhof Mannheim. Die Freude über den Führungstreffer sollte aber nur für einen kurzen Augenblick halten, denn Angreifer Benedikt Koep überwand mit einem Schuss von der Strafraumlinie SVE-Schlussmann Daniel Batz und bejubelte das 1:1. Ali Ibrahimaj sah nach einem Trikotzupfer gegen Lukas Kohler den gelben Karton. Sechs Minuten vor dem Ende ging Ibrahimaj über die außen durch, ins eins gegen eins mit Marco-Kehl Gomez und legte rüber auf den völlig freistehenden Lukas Kiefer, der sah die Lücke und schoss die 1:2 Führung des SV Waldhof Mannheim. Als dann in der Schlussminute SVE-Schlussmann Daniel Batz mit nach vorne ging, musste Waldhof-Schlussmann Markus Scholz nochmal seine Klasse unter Beweis stellen und fischte einen sichergeglaubten Schuss der SVE aus dem Winkel heraus.

Am Ende blieb es beim 1:2. Damit verliert Elversberg in dieser Saison die zweite Partie gegen den SV Waldhof Mannheim. In der nächsten Aufgabe muss Trainer Michael Wiesinger auf Marco-Kehl Gomez wegen der fünften Gelben Karte verzichten.

Quelle: Fußball-News Saarland

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT