Eingewechselt, Balkontakt & Vorlage – Sebastian Schmidt sorgt für die Entscheidung

0
182
Foto: Fußball-News Saarland

Vor 480 Zuschauer fuhr die Mannschaft der SV 07 Elversberg am gestrigen Nachmittag im Fritz-Walter-Stadion einen 0:2 Auswärtssieg gegen die Zweitliga-Reserve des 1.FC Kaiserslautern ein. Maximilian Oesterhelweg und Edmond Kapllani sorgten für die Elversberger Entscheidung. Somit geht die SV 07 Elversberg als Tabellenführer in die Winterpause der Regionalliga Südwest.

Gleich mit der ersten Chance ging die SVE in Front. Maximilian Oesterhelweg sorgte nach einem Abpraller für den Führungstreffer der Gäste. Drei Minuten später zeigte sich der heute starke Außenspieler Florian Bichler gefährlich in Aktion, doch sein Schuss ging knapp am Kasten von FCK-Schlussmann Weis vorbei. Kurz vor der Halbzeitpause verzog SVE-Kapitän Thomas Birk und schoss eine Flanke von Bichler per Volleyabnahme über den Kasten von Weis. Es sollte noch einmal Aufregung im FCK-Strafraum geben, denn nachdem Merveille Biankadi gleich zwei Gegenspieler vernaschte, ging er zu Boden und die Spieler der SVE forderten Strafstoß, doch Schiedsrichter Manuel Bergmann entschied nicht auf den Punkt sondern pfiff zur Halbzeitpause.

Foto: Fußball-News Saarland
Foto: Fußball-News Saarland

Zur Freude der Wiesinger-Elf ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang zeigte Florian Bichler eine starke Partie. So ging er nach einem Zweikampfduell mit Sebastian Jacob zu Boden und holte einen Freistoß heraus. Der Freistoß von Leandro Grech nahm Bichler volley und setzte den Ball über den Kasten. Sekunden danach pürfte Moritz Göttel FCK-Schlussmann Weis, der gerade noch so parieren konnte. Auch Cuntz verblieb der Torjubel. Nach einer tollen Ballstaffete über Kapllani und Biankadi landete der Ball bei dem eingewechselten Matthias Cuntz, der knapp am nächsten SVE-Treffer scheiterte. Und dann die Vorentscheidung! Der zuvor eingewechselte Sebastian Schmidt leitete den 0:2 Siegtreffer ein. Er schickte den ebenfalls zuvor eingewechselten Edmond Kapllani auf die Reise und dieser zeigte seine ganze Klasse. Mit großer Abgezocktheit überlupfte Kapllani FCK-Schlussmann André Weis und bejubeelte mit dem Schlusspfiff die Vorentscheidung. Danach war sofort Ende.

img_7992
Foto: Fußball-News Saarland

Am Ende siegte die SV 07 Elversberg mit 0:2 beim 1.FC Kaiserslautern II und überwintert somit auf dem Platz der Sonne in der Regionalliga Südwest!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT