Bei Maler Daniel tanken Sie kostenfrei

0
1592

Während Sie Tapeten oder Farbe für Ihre Renovierung aussuchen, können Sie bei Maler Daniel seit Kurzem kostenlos Ihr Elektrofahrzeug umsonst aufladen. Dieser Service ist einzigartig in Quierschied und Umgebung. Wie kommt es dazu?
Der Inhaber des Traditionsbetriebes, Dirk Daniel, ist überzeugter E-Mobilfahrer. Man kann ihn ganz ohne Übertreibung als Pionier in Sachen Elektromobilität bezeichnen, denn er nutzt bereits seit mehr als drei Jahren einen rein elektrisch betriebenen Renault Fluence. Am Anfang war die Skepsis, auch bei seinen Mitarbeitern und Freunden, deutlich spürbar. Immer, wenn er zu einem Termin fahren wollte, begegneten ihm grinsende Gesichter und Schulterklopfer: „Kommst Du auch wieder zurück?“. Das Zutrauen in die neue Technik war ausdrücklich nicht übermäßig ausgeprägt. Und tatsächlich, der Fluence hatte zu Beginn seine Macken und blieb immer wieder liegen. „Da war das Gelächter natürlich groß!“. Doch dann wurde die Motoreinheit ausgetauscht und seither gibt es keinerlei Probleme mehr mit dem Fahrzeug.
Die Entscheidung für ein Elektrofahrzeug wurde letztlich durch die Überlegung, den zur Fortbewegung notwendigen Strom von der Solaranlage auf dem Dach des Betriebsgebäudes abzuzapfen und somit kostenlos und umweltschonend zu fahren. Hinzu kommt, dass der Fahrspaß durch das sofort zur Verfügung stehende maximale Drehmoment enorm ist. Elektroautos gehen ab wie eine Rakete. Aber man muss sich auch umstellen: „Ich plane meine Strecken viel bewusster.“ Die Reichweite des Renault Fluence beträgt 130 Kilometer, da muss man seinen Tagesablauf sehr gut strukturieren. Aber Dirk Daniel gewinnt auch dieser Gegebenheit etwas Positives ab: „Wenn ich zwei Termine in unterschiedlichen Richtungen habe, dann fahre ich eben zwischendurch noch einmal ins Büro, erledige andere Arbeiten und lade das Fahrzeug während dessen auf, bevor ich den zweiten Termin wahrnehme.“ Es geht also. Es geht sogar so gut, dass jetzt das zweite Elektrofahrzeug, voraussichtlich ein Renault ZOE, angeschafft werden soll.
Dirk Daniel hat auch schon andere Leute mit diesem Elektrovirus infiziert: Zuerst seine Ehefrau und dann den Kollegen Edmund Koehl, Inhaber eines Heizungs- und Sanitärbetriebes in Quierschied. Nach anfänglicher Skepsis hat auch er sich überzeugen lassen und fährt nun ebenfalls abgasfrei zu seinen Kunden.
Die E-Mobilität steckt zweifelsfrei noch in den Kinderschuhen. Dennoch können bereits jetzt sicherlich 90 Prozent aller Fahrten mit einem E-Fahrzeug, das eine Reichweite von 130 Kilometer bringt, abgedeckt werden. Dennoch wünscht sich Dirk Daniel natürlich eine höhere Reichweite – zu einem vernünftigen Preis. Erste erschwingliche Fahrzeuge, die bis zu 350 Kilometer an einem Stück laufen, kommen gerade auf den Markt.
Weitere Informationen:

Firma Daniel GmbH
Malerfirma und Fußbodentechnik
Am Bahnhof 7
66287 Quierschied

Telefon: 0 68 97 / 6 14 36
Telefax: 0 68 97 / 6 72 69

E-Mail: info@maler-daniel.de
Web: www.maler-daniel.de

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT