Start Sport FCS: Und plötzlich waren es sieben

FCS: Und plötzlich waren es sieben

2303
0
TEILEN
Marco Holz war heute der Top-Torschütze

Mit einem überzeugenden Auftritt bringt sich der 1. FC Saarbrücken zum Start der Rückrunde wieder in Position. Durch Tore von Marco Holz (32./58.) und Patrick Schmidt (37.) besiegten die Hauptstädter völlig verdient die Pokalhelden aus Walldorf, die zu keinem Zeitpunkt der Partie den Eindruck erweckten, auf dem Niveau der Saarbrücker mithalten zu können.
Da das Saarderby zwischen Elversberg und Homburg unentschieden endet und Mannheim den bisherigen Dritten Steinbach 2:1 besiegte, rücken die Saarbrücker wieder näher an das Führungsduo heran. Es sind zwar weiterhin 7 Punkte, die der nunmehr Zweite, Elversberg, vorne liegt. Aber dieser Spieltag hat gezeigt, dass auf dem Thema Aufstieg schon der Deckel drauf ist. Es gilt also, in der kommenden Woche gegen die Starke U23 aus Hoffenheim, die morgen auf die Zweitbesetzung aus Lautern treffen, das Punktesammeln fortzusetzen.

FC Saarbrücken: Cymer – Rau, Zellner, Döringer – Mendy, Holz, Zeitz, Müller – Studtrucker, Schmidt, Mendler

FC Astoria Walldorf: Rennar – Nyenty, Kizilyar, Pellowski- Hillenbrand, Polat, Haas, Hellmann – Schön, Carl

Tore:

1:0 Holz (32.)
2:0 Schmidt (37.)
3:0 Holz (58.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here