Start Kultur VORTRAG: „Mensch und Natur in Neuguinea. Fotodokumentation einer geheimen Expedition”

VORTRAG: „Mensch und Natur in Neuguinea. Fotodokumentation einer geheimen Expedition”

242
0
TEILEN
Foto: © Bernhard Robel

 

 

Vortrag
Dr. Bernhard Robel
„Mensch und Natur in Neuguinea.
Fotodokumentation einer geheimen Expedition”
Mittwoch, 08. März 2017, 19 h
Historisches Museum Saar, Saarbrücken, Schlossplatz
Eintritt: frei

Im Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Unterwegs im Auftrag des Stern Arbeiten des Fotojournalisten Hans-Jürgen Burkard“ lädt das Historische Museum Saar zu einer spannenden Abendveranstaltung ein.

Vor 30 Jahren unternahm der Biologe Dr. Bernhard Robel (Bad Dürkheim) eine geheime Forschungsreise nach Papua. Sein Vortrag ist ein reich bebilderter Erlebnisbericht. Außerdem bringt Herr Robel Originalobjekte zur Anschauung mit. In West-Neuguinea durchfurchen tiefe Täler das fast 5000 m hohe Zentralgebirge. Hier leben die Bergpapua abgeschieden vom Rest der Welt. Die Verwendung von Pfeilund Bogen, Knochendolchen und Steinäxten bestimmt ihren Alltag. Sie gelten als Jäger und Sammler, betreiben aber auch einen angepassten Pflanzenbau. Ihre auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Lebensweise ist beeindruckend und lehrreich. Die im Grunde noch „steinzeitliche“ Kultur der Bergpapua ist jedoch bedroht. Bergbaufirmen zerstören ihren Lebensraum und westliche Konsumgüter erreichen in den letzten Jahren auch die abgeschiedenen Siedlungen. Der Vortrag zeigt zahlreiche Fotos von Menschen, Flora und Fauna aus dem entfernten Neuguinea.

Foto: © Bernhard Robel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here