Projekt CarSharing für behinderte Menschen jetzt auch in Neunkirchen

0
205

Die Stiftung Rückhalt, im Haus der reha gmbh, Dudweilerstr. 72, 66111 Saarbrücken unterstützt bereits seit 10 Jahren in Not geratene behinderte Menschen und deren Angehörige und fördert die soziale Eingliederung von Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft und in den Beruf.
2011 startete die GPS- Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit gemeinsam mit der damaligen Sozialministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und dem Landesbeauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Wolfgang Gütlein, das bundesweit einzigartige Projekt CarSharing für schwerbehinderte Menschen mit zwei behindertengerecht umgebauten Fahrzeugen. Die Fahrzeugflotte wurde seit Projektbeginn auf 4 Fahrzeuge erweitert und die Nachfrage steigt stetig.
Daher bietet die Stiftung Rückhalt ab März 2017 als weiterer Projektpartner der GPS Saarbrücken – neben dem bisher bekannten Standort Feldmannstraße 92 – zusätzlich 2 Fahrzeuge am Standort Neunkirchen zur kostenfreien Nutzung für behinderte Menschen an.
Das Projekt CarSharing richtet sich an Familien, in denen Menschen mit schwerer körperlicher Beeinträchtigung oder Mehrfachbehinderung leben, die gleichzeitig nicht über hinreichend finanzielle Mittel verfügen, sich ein entsprechendes Fahrzeug anzuschaffen und die weder den öffentlichen Personennahverkehr noch ein Standardfahrzeug nutzen können. Sie haben die Möglichkeit, für eine bestimmte Zeit diese Fahrzeuge zu nutzen. Ein Nutzungsentgelt wird nicht erhoben. Die Treibstoffkosten müssen selbst gezahlt werden.
Die beiden neuen Fahrzeuge, ein Peugeot Partner sowie ein Peugeot Boxer, sind im Dezember 2016 vom Sparverein Saarland e.V. der Stiftung übergeben worden. Im Januar erfolgte der behindertengerechte Umbau der Fahrzeuge. Hierfür wird die Aktion Mensch einen Zuschuss von 5.000 Euro je Fahrzeug aus dem Programm zur Förderung der Inklusion in unsere Gesellschaft leisten. Das Landesamt für Soziales trägt zur Finanzierung der Verwaltungskosten bei.
Es freut die Projektpartner sehr, dass die heutige Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und damalige Mitgründerin die Schirmherrschaft für das Projekt übernimmt und unter ihrer Schirmherrschaft die beiden neuen Fahrzeuge an die Stiftung Rückhalt am
Montag, 13.03.2017, 12:00 Uhr, am Standort der reha gmbh, Bildstocker Str. 6, 66538 Neunkirchen, übergeben werden.
Die Geschäftsführung bzw. der Vorstand der Projektpartner GPS Saarbrücken und Stiftung Rückhalt sind sehr froh darüber, dass das Projekt durch die Kooperation von mehreren Organisationen ausgebaut werden konnte. Nach der Übernahme zwei weiterer Fahrzeuge durch die Stiftung Rückhalt werden nun der Verein passgenau und die reha gmbh die Organisation am Standort Neunkirchen übernehmen. Zuschüsse zu den laufenden Kosten gewähren die Aktion Mensch und das Landesamt für Soziales.
Insgesamt ist das Projekt somit ein wunderschönes Beispiel für gelungene Kooperation zur Förderung der Inklusion in unsere Gesellschaft.
Die Reservierung der jeweiligen Fahrzeuge kann in Saarbrücken oder in Neunkirchen erfolgen.

Ansprechpartnerinnen:
Standort Saarbrücken Feldmannstr. 92: Sabine Wollin, GPS/Der Paritätische, Tel. 0681/92660-11
Standort Saarbrücken Dudweilerstr. 72: Susanne Burger, reha gmbh, Tel. 0681/93621-194
Standort Neunkirchen: Andrea Becker, reha gmbh, Bildstocker Str. 6, 66538 Neunkirchen, Tel.: 0681/93621-604

Weitere Informationen.
www.stiftung-rueckhalt.de
www.gps-rps.de
www.paritaet-rps.org
www.carsharing-saar.de

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT