Start Panorama Der PARITÄTISCHE sagte 620 Mal »Dankeschön« unter dem Motto „Helden des Alltags“

Der PARITÄTISCHE sagte 620 Mal »Dankeschön« unter dem Motto „Helden des Alltags“

126
0
TEILEN

Große Ehrung der Freiwilligen im Bundesfreiwilligendienst (BFD) und im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland in der Gebläsehalle in Neunkirchen

Saarbrücken/Neunkirchen: In einer feierlichen Veranstaltung wurden am Dienstag, den 14. März 2017, die 620 Freiwilligen ausgezeichnet, die sich momentan im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) und des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) unter dem Dach des Paritätischen Landesverbandes Rheinland-Pfalz | Saarland für die Belange anderer Menschen einsetzen.

Als Zeichen der Anerkennung und als Auszeichnung für ihr Engagement erhielten die Freiwilligen Urkunden aus den Händen von Vera Schmidt (Referatsleiterin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz), Stefan Funck (Referatsleiter im  Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes) und dem 1. Vorsitzenden des Paritätischen Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V., Herrn Prof. Reiner Feth.

Gemäß dem Motto der Veranstaltung „Helden des Alltags“ wurde die Ehrung umrahmt von zahlreichen Programmpunkten wie Tanz-, Gesangs-, Zauber-, Film- und Theaterdarbietungen. Die abwechslungsreiche Show, moderiert vom Zauberkünstler Kalibo,  sorgte für eine ausgelassene Stimmung bei den über 700 Besuchern in der Gebläsehalle.

 

Besonders Verena Sommer, Gesamtleiterin des Paritätischen Servicecenters für Vermittlung (PSV), und ihr engagiertes Team zeigten sich äußerst zufrieden über die gelungene Veranstaltung: „Das tägliche Engagement unserer 620 Freiwilligen ist ein unschätzbarer Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie sind wahre Helden des Alltags und verdienen es, einmal ganz im Mittelpunkt zu stehen.“, so Verena Sommer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here