Innenminister fördert Bauprojekte der Stadt Püttlingen

0
46

Warmer Regen für die Stadt Püttlingen. Innenminister Klaus Bouillon hat am 13. März 2017 dem Bürgermeister der Stadt Püttlingen, Martin Speicher, finanzielle Förderungen für wichtige Projekte der Stadt symbolisch übergeben. So stellt das Innenministerium  allein Bedarfszuweisungen in Höhe von rund 1,77 Millionen Euro bereit.

Ein wichtiges Projekt, das mit den Mittel gefördert wird, ist der Ersatzneubau der Kindertagesstätte Kyllberg in Püttlingen-Köllerbach. Auf dem Areal der Grundschule Kyllberg entsteht ein zweigeschossiger Neubau der Kindertagesstätte, der die notwendigen baulichen Voraussetzungen für eine inklusionsgerechte und barrierefreie Gestaltung sowie die erforderlichen Einrichtungen ermöglicht. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 3,8 Millionen Euro, die durch Mittel des Ministeriums für Bildung und Kultur, des Regionalverbandes Saarbrücken sowie durch das das Innenministerium aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz gefördert werden. Über die Bedarfszuweisung bezuschusst das Innenministerium das Projekt zusätzlich mit bis zu 1,25 Millionen Euro.
Darüber hinaus stellt der Minister für drei wichtige Maßnahmen der Stadt rund 190.000 Euro weitere Fördermittel bereit. 100.000 Euro davon fließen für den Barriereabbau und die Neugestaltung des Spielplatzes „Burganlage“ in Köllerbach, rund 75.000 Euro für die bauliche Ertüchtigung des Feuerwehrhauses in Püttlingen und rund 15.000 Euro für Sanierungsmaßnahmen im Feuerwehrgerätehaus in Köllerbach.
Aus dem kürzlich aufgelegten Straßensanierungsprogramm des Innenministers fließen der Stadt 334.664 € Fördermittel zu.
Überdies stehen der Kommune insgesamt rund 1,2 Millionen Euro aus dem Kommunalen Investitionsförderungsprogramm des Bundes zur Verfügung.
Des Weiteren ist die Stadt mit der Maßnahme „Grundhafte Sanierung der Gehwege Köllertalstraße“ mit 120.000 Euro Fördermitteln im Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) berücksichtigt.
Aus dem eigens im Saarland aufgelegten Flüchtlingswohnraumprogramm erhielt die Stadt Püttlingen in den Jahren 2015 und 2016 Zuwendungen in Höhe von rund 712.000 Euro.
In die Städtebauförderung wurde die Stadt Püttlingen in den Jahren 2015/2016 mit insgesamt 472.000 Euro an Fördermitteln aufgenommen.
Die gesamten Fördermittel für die Stadt Püttlingen im aktuellen Zeitraum summieren sich somit auf rund 4,27 Millionen Euro. Innenminister Klaus Bouillon: „Ich bin froh, dass die Stadt Püttlingen mit der Hilfe des Innenministeriums diese wichtigen Investitionen für eine bürgerfreundliche Stadtentwicklung auf den Weg bringen kann.“

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT