Kostenlose Broschüre mit geführten Themenwanderungen erschienen

0
159
Foto: Manuela Meyer

Von März bis November 31 Wanderungen im Regionalverband

 

Der Regionalverband Saarbrücken bietet über das ganze Jahr hinweg in Kooperation mit Vereinen und Wanderführern ein umfangreiches Programm an geführten Themenwanderungen an. In der Broschüre „Geführte Themenwanderung 2017 – Kultur, Geschichte, Genuss“ sind alle 31 Termine zusammengefasst. Die handliche Broschüre stellt auf 34 Seiten geführte Wanderungen auf den sechs Premiumwegen sowie auf den schönsten Themenwegen der Region vor. Das Programm reicht von „Literarischen Wanderungen“ über Industrienaturtouren, Genusswanderungen und „sportlichen Wanderung“ bis hin zu Mondscheinspaziergängen und „meditativen Pilgerwanderungen“. Familien, Vielwanderer und kulturinteressierte Bürgerinnen und Bürger werden gleichermaßen angesprochen. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem „Netzwerk Hören“ Wanderungen speziell für Menschen mit Höreinschränkung angeboten.

 

Erhältlich ist die kostenlose Broschüre im handlichen A 6-Format in den beiden Tourist Informationen in Saarbrücken sowie in den Rathäusern der Städte und Gemeinden im Regionalverband. Unter www.regionalverband-saarbruecken.de steht die Broschüre als PDF-Datei zur Verfügung.

 

Die nächsten Wandertermine im Überblick:

 

  1. März: Wanderung von Saarbrücken in und durch den Urwald 

Der Wanderführer Martin Bambach hat Pfade zu den schönsten Plätzen im Urwald vor den Toren der Stadt ausgesucht. Die fünfstündige Tour startet um 10 Uhr „Am Gilbenkopf“ in Saarbrücken-Rastpfuhl. Von dort aus geht es zum Steinbachweiher, zur Bergehalde „Kleiner Fuji“, ins Tal der Stille, zum Steinbachtal und über den Bergmannspfad in die Nauwies. Unterwegs findet eine Einkehr im Naturfreundehaus Kirschheck statt. Anmeldung zur kostenfreien Wanderung bei der Tourist Info im Saarbrücker Schloss unter Fon +49 681 506-6006, touristinfo@rvsbr.de

 

  1. April: Wanderung auf dem Warndt-Wald-Weg 

Die kostenlose Wanderung führt über die westliche Schleife des Warndt-Wald-Wegs. Treffpunkt zu der halbtägigen Tour ist um 11 Uhr am Forstgarten Karlsbrunn. Auf den Spuren fürstlicher Jagd, ehemaliger Glasherstellung, Forstwirtschaft und Bergbau geht es durch die waldreiche Landschaft rund um Karlsbrunn. Die Aussichtsplattform am Rande der Carrière de Freyming-Merlebach eröffnet einen beeindruckenden Blick über die ehemalige Sandgrube.

 

  1. April: Lämmertour auf dem Schäfertrail 

Die etwa 3,5 stündige Lämmertour mit Ellen Litzenburger beginnt um 9.30 Uhr am Parkplatz des Jagdschlosses Karlsbrunn. Während der Wanderung erfahren die Teilnehmer, welche Schafe im Warndt leben, wie der Alltag eines Schäfers aussieht und warum die Schäferei wichtig für den Erhalt der Kulturlandschaft ist. Die Lämmertour ist kindgerecht sowie interaktiv gestaltet und für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine Anmeldung zu dieser kostenfreien Wanderung empfohlen: Gemeinde Großrosseln, Fon +49 6898 449112

Foto: Manuela Meyer

 

Direktpink (externer Link) zur PDF-Broschüre: https://www.regionalverband-saarbruecken.de/fileadmin/RVSBR/Region/Tourismus/wandern/Gefuehrte_Themenwanderungen_2017.pdf

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT