Start Wirtschaft Saarwirtschaft kommt nach Stagnation wieder in die Gänge

Saarwirtschaft kommt nach Stagnation wieder in die Gänge

145
0
TEILEN

Ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Amts zufolge ist das saarländische Bruttoinlandsprodukt 2016 gegenüber dem Vorjahr in jeweiligen Preisen um 1,4 Prozent gestiegen. Deutschlandweit wuchs die Wirtschaft nominal um 3,3 Prozent. Während die bundesweite Veränderungsrate preisbereinigt noch bei 1,9 Prozent lag, stagnierte die Saarwirtschaft jedoch: Nach dem Wachstum in 2014 und 2016 betrug die Veränderungsrate im Saarland im vergangenen Jahr preisbereinigt 0,0 Prozent.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sagte zu den neusten Wirtschaftszahlen: „Das Saarland ist ein Industrieland. Wir sind daher von Schwankungen der Weltwirtschaft besonders betroffen. Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand an der Saar hängen von einem freien und fairen Welthandel ab. Die zahlreichen Veränderungen auf dem Weltmarkt haben wir im Saarland daher auch sehr zu spüren bekommen.“

Ausschlaggebend für die schwache Wirtschaftsentwicklung ist vor allem die Industrie. Das Verarbeitende Gewerbe und insbesondere die saarländischen Schlüsselbranchen Fahrzeugbau, Maschinenbau und Metallerzeugung mussten im vergangenen Jahr zum Teil deutliche Rückschläge bei Produktion, Umsatz und Auftragseingang hinnehmen. Die Stahlindustrie leidet weiterhin unter den Folgen der massiven Überkapazitäten in Asien, während der Verfall der Börsenstrompreise sich negativ auf die Auslastung der saarländischen Kraftwirtschaft auswirkt. Die verhaltene weltwirtschaftliche Entwicklung und die Pfund-Abwertung infolge des Brexits haben die saarländische Exporttätigkeit zusätzlich spürbar gedämpft.

Positiv entwickelt sich hingegen nach wie vor die Kaufkraft der Saarländerinnen und Saarländer: Die privaten Haushalte sind weiterhin in Konsumlaune. So konnten Bauwirtschaft, Einzelhandel und Gastgewerbe 2016 ihre Umsätze steigern.

Für dieses Jahr rechnet Wirtschaftsministerin Rehlinger mit einer wirtschaftlichen Belebung. „Die Saarwirtschaft ist gut gestartet und wird 2017 wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Der Auftragseingang befindet sich im Aufwärtstrend.“ Dem Saarland komme zugute, dass die Weltwirtschaft in diesem Jahr ein höheres Wachstumstempo einschlagen werde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here