FCS: Den positiven Trend gegen die Stukis fortsetzen

    1155
    0
    TEILEN

    Die Pressekonferenz vor dem Spiel am Sonntag gegen die Stuttgarter Kickers war noch ein wenig von dem gewonnenen Halbpokalspiel gegen den FC 08 Homburg geprägt. Zunächst ging es um die Mentalität, die gegen die Grün-Weißen passte: „Dass wir nach 3 Minuten gegen die Homburger mit 1:0 in Führung gehen zeigt schon, dass wir selbstbewusst sind.“ sagte Cheftrainer Dirk Lottner, dem die jüngste Entwicklung der Mannschaft offensichtlich gefällt.

    Zu den positiven Elemente zählt sicherlich, dass nun auch die Standards plötzlich funktionieren –  bis dato eigentlich der große Problembereich des 1. FC Saarbrücken. Mit der wieder erlangten Fitness von Markus Mendler kam auch die Gefährlichkeit bei Eckbällen und Freistößen zurück. Der Spieler selbst sah das als ganz gewöhnlich an: „Wir üben das eben sehr viel.“ Trotz aller Euphorie über den Pokalerfolg drückte Dirk Lottner für das kommende Spiel deutlich auf die Bremse: Man müsse wieder alles in die Wagschale werfen, um die Stuttgarter Kickers zu schlagen. Also kein Spaziergang gegen die Himmelblauen.

    Am Rande der Veranstaltung wurde der langjährige Bild-Reporter und Fotograf Jupp Gras von den Pressekollegen und Dirk Lottner zu seinem 75. Geburtstag beglückwünscht. Er erhielt ein FCS-Trikot mit seinem Namen und der Nummer 75. Eigentlich hätte man ihm doppelt gratulieren müssen: „Ich bin 75. Jahre alt geworden und jetzt sein 50 Jahren im Saarland.“ sagte die Reporter-Legende, die ursprünglich aus Düsseldorf an die Saar kam.  Auch saarnews wünscht Jupp Gras alles Gute, vor allem Gesundheit und noch viele Stunden bei Tanja im Sportheim!

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here