Start Sport Ralf Weiser: FCS-DJK Deal verstößt gegen die Statuten

Ralf Weiser: FCS-DJK Deal verstößt gegen die Statuten

3824
0
TEILEN

Ralf Weiser ist Vorsitzender des FC Wadrill und Mitglied im Spielausschuss des Fußball-Regionalverbandes Südwest. Er äußerte sich heute erneut zu der geplanten Übertragung des Spielrechts der 1. Mannschaft der DJK Bildstock auf den 1. FC Saarbrücken. Seiner Auffassung nach sehen die Statuten die verkündete Vorgehensweise nicht vor. „Das ist noch längst nicht in trockenen Tüchern.“ sagte er und verwies auf ein Gespräch mit dem Präsidenten des Saarländischen Fußballverbandes, das in der kommenden Woche stattfinden soll.

Er bot allerdings als Lösung eine Satzungsänderung auf der Verbandstagung des SFV am 17. Juni an. Das sei der geeignete Ort, darüber zu diskutieren, ob man eine Regelung wie sie in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen längst verankert sei, auch im Saarland umgesetzt sehen wolle. Dort ist die Übertragung des Spielrechts auf einen anderen Verein mit entsprechenden Meldefristen etc. längst Bestandteil der Verbandssatzung. Gleichzeitig bekräftigte Weiser allerdings seine Ablehnung des Vorhabens und gab bekannt, dass er den Antrag zur Abstimmung über den FCS-DJK Deal während der Verbandstagung im Juni bereits gestellt habe. Pikant dabei ist: Ralf Weiser besitzt eine Mitgliedschaft beim 1. FC Saarbrücken.

Sehen Sie dazu auch das Video-Interview, das wir heute am Nachmittag mit Herrn Weiser führen konnten:

Die Stellungnahme von Heinz Eigner, dem 1. Vorsitzender der DJK Bildstock finden sie hier:

FCS-Deal: DJK Bildstock wehrt sich gegen Vorwürfe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here