Aktuelle Veranstaltungen der VHS Friedrichsthal

0
74

Vortrag

Nachbarschaftsrecht

Streitigkeiten zwischen Nachbarn beschäftigen – Jahr ein, Jahr aus – die Gerichte und Schiedsleute. Themen u.a. : Grillen, Lärmbelästigungen und Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück, Zustimmung des Nachbarn zu einem Bauvorhaben. Was ist bei einem Überbau zu beachten? Abstände von Bäumen, Pflanzen und Sträuchern zum Nachbargrundstück, überhängende Äste und Laubfall vom Nachbargrundstück, Kosten für die Festlegung der Grundstücksgrenze, Beleidigungen, Provokationen von Nachbarn und Gegenmaßnahmen, Installation einer Überwachungskamera – was ist zu beachten? Diese und andere Fragen aus dem Nachbarschaftsrecht klärt Rechtsanwalt Daniel Jung in seinem Vortrag zum Nachbarschaftsrecht. Die Teilnehmer erhalten zusätzlich ein Skript zum Thema.

Daniel Jung, Rechtsanwalt

Beginn:           Di., 23.05.2017, 19:00 Uhr

Ort:                 Küchenbox in der Helenenhalle Friedrichsthal, Martin-Luther- Straße

Gebühr:          2 UST, gebührenfrei

Um Voranmeldung unter der Telefonnummer 0681/5064380 oder E-Mail pascal.broede@rvsbr.de wird gebeten.

 

 

Vortrag

Vererben – Verschenken – Vorsorgen; Steuern sparen

Daniel Jung, Rechtsanwalt

Der Vortrag  zum Erbschafts- und Schenkungssteuerrecht  sowie zu Vorsorgevoll- machten beschäftigt sich mit drei Dingen, denen der Mensch nicht entgehenkann: Krankheit, Tod und Steuern. Rechtsanwalt Daniel  Jung – Fachanwalt für Erb-, Steuer- und Medizinrecht – stellt die gesetzliche Erbfolge und derenAuswirkung dar, erläutert in  allen Konstellationen,  wie man eine letztwillige  Verfügung errichten sollte, welche Möglichkeiten man bei der Testamentserstellung  hat und wie man das Testament wirksam und rechtssicher abfassen kann. Auch das Pflichtteilsrecht und seine Auswirkung werden dargestellt. Außerdem  erklärt  RA Jung wie Vermögen zu Lebzeiten  übertragen  werden kann, welche Auswirkung  dies hat, wie die Übertragenden   sich  absichern können und geht in diesemZusammenhang auch auf Erbschafts- und Schenkungssteuer bzw. darauf ein, wie man sie vermeiden oder geringhalten kann. Zudem erhalten die TeilnehmerInformationen darüber wie sie für den Fall schwerer Erkrankungen durch Errichtung einer Vorsorgevollmacht und einer Patientenverfügung vorsorgen undFremdbestimmung vermeiden können.

Beginn:           Di., 30.05.2017, 19:00 Uhr

Ort:                 Küchenbox in der Helenenhalle Friedrichsthal, Martin-Luther- Straße

Gebühr:          2 UST, gebührenfrei

Um Voranmeldung unter der Telefonnummer 0681/5064380 oder E-Mail pascal.broede@rvsbr.de wird gebeten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT