Regionalverband saniert in den Osterferien seine Schulen

0
374
Das SBBZ Saarbrücken in den Osterferien eingerüstet und im Laufe des Jahres saniert. Das kleine Gerüst hier ist ein Schutzdach gegen herabfallende Betonteile vom Gesims. Foto: Christof Kiefer/Regionalverband

Insgesamt 2,4 Millionen Euro werden an 32 Schulstandorten investiert 

Handwerksbetriebe und das Bauamt des Regionalverbands nutzen die schulfreie Zeit, um notwendige Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an insgesamt 32 Schulen in Trägerschaft des Regionalverbands Saarbrücken auszuführen. Betroffen sind Gemeinschaftsschulen, Gymnasien, Berufsbildungszentren und Förderschulen. Rund 2,4 Millionen Euro werden nach den Worten des Ersten Regionalverbandsbeigeordneten Manfred Maurer investiert.

Allein der weitere Umbau der Gebundenen Ganztagsschule Ludwigspark schlägt mit 440.000 Euro zu Buche. Hinzu kommen neue Fenster für die dortige Sporthalle für über 200.000 Euro. Die Sporthalle der Gemeinschaftsschule Sulzbach erhält für 42.000 Euro eine neue Decke und Beleuchtung. An der Völklinger Gemeinschaftsschule Sonnenhügel wird für 65.000 Euro ein Raum umgebaut, in dem zukünftig die Schulbuchausleihe für die weiterführenden Schulen im gesamten Völklinger Raum abgewickelt werden soll. Weitere größere Baumaßnahmen wie der Umbau der Völklinger Hermann-Neuberger-Ganztagsschule oder der Erweiterungsbau der Gemeinschaftsschule im Warndt schreiten in den Osterferien weiter voran. Die Burbacher Gemeinschaftsschule Rastbachtal erhält für insgesamt 172.000 Euro ein Heckentheater und neue Spielgeräte auf dem Schulhof. Manfred Maurer: „Der zunehmende Ganztagesbetrieb – egal ob gebunden oder freiwillig – führt dazu, dass die Schülerinnen und Schüler viel mehr Zeit in und an der Schule verbringen als früher. Für uns als Schulträger bedeutet das, Schule nicht nur als Lernort, sondern als Lebensraum zu gestalten, in dem sich alle wohlfühlen können.“

 

Knapp 450.000 Euro fließen in zehn der Regionalverbands-Gymnasien. Am Sulzbacher Theodor-Heuss-Gymnasium wird die Turnhalle für 66.000 saniert, der Schulhof des Saarbrücker Ludwigsgymnasiums erhält ein Atrium, am Völklinger Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium beginnen die Arbeiten an einem neuen Außenaufzug (81.000 Euro) und der EDV-Vernetzung der Klassenräume (30.000 Euro). Am Saarbrücker Otto-Hahn-Gymnasium wird die ehemalige Hausmeisterwohnung für 52.000 Euro in einen Lehrer-Arbeitsraum umgewandelt.

 

Auch an sechs Berufsbildungszentren werden in den Osterferien insgesamt 288.000 Euro verbaut. Das BBZ Sulzbach-Neuweiler erhält für 35.000 Euro eine Fluchttreppe als zweiten Rettungsweg. Am Sozialpflegerischen BBZ stehen Gerüstbauarbeiten für 64.000 Euro an. Sie sind Vorbote für eine komplette Sanierung des maroden, aber denkmalgeschützten Gebäudes in der Schmollerstraße. Bis Herbst werden die Fassade und das Dach saniert und die Fenster erneuert. An fünf Förderschulen des Regionalverbandes laufen Baumaßnahmen für insgesamt 40.000 Euro.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT