Wildnis- und Naturcamp mit Rangern der Naturwacht Saarland

0
215

Das Jugendbüro des Landkreises Neunkirchen bietet gemeinsam mit zwei Rangern der Naturwacht Saarland und der Naturschutzjugend (NAJU) wieder ein Naturcamp für 11 bis 13 jährige Jugendliche an.

Das Camp möchte Jugendlichen die Natur mit allen Sinnen erleb- und begreifbar machen. Von Montag, 17. bis Samstag, 22. Juli soll die Gruppe mitten im Wald bei einer Wanderhütte in Nonnweiler-Primstal campen. „An diesen 6 Tagen lebt die Gruppe im Rhythmus der Natur und übernachtet in kleinen Zelten im Wald. Vieles was man zum Leben braucht wird selbst hergerichtet: Werkzeuge, das Waldlager und die Waldküche, in der die Teilnehmer auch gemeinsam das Essen kochen können“, kündigen die Ranger an. Beim Camp- Platz gibt es eine Hütte, einen überdachten Grill und Toiletten. Nur wenige hundert Meter entfernt befindet sich ein Naturfreibad mit Duschen. „Und wenn gewollt, gibt es zum Feierabend spannende Gruppen- und Geländespiele und wir erzählen uns die Abenteuer des Tages am knisternden Lagerfeuer“, so die Ranger weiter.
Das Wildniscamp ist eine Bildungsfreizeit: Mädchen und Jungen lernen von erfahrenen Rangern in einem täglichen Bildungsprogramm viele interessante Dinge über die Natur kennen. Natürlich kommen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz.

Im Teilnehmerbeitrag von 120 € sind enthalten: die Betreuung und Programmgestaltung durch Ranger der Naturwacht Saarland, die Betreuung durch Ferienbetreuer des Kreisjugendamtes Neunkirchen, Haftpflicht- und Unfallversicherung, Unterbringung in Mehrpersonenzelten sowie die Vollverpflegung auf „Selbstversorgerbasis“.

Die An- und Abreise zum Camp müssen die Eltern der Teilnehmer selbst übernehmen.

Anmeldung und Info:
Naturschutzjugend (NAJU) im NABU Landesverband Saarland
Antoniusstraße 18, 66822 Lebach
Tel.: 06881-9361917, Frau Lambert
Nina.lambert@NABU-Saar.de

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT