Start Sport Elversberg will gegen Nöttingen Meister werden

Elversberg will gegen Nöttingen Meister werden

316
0
TEILEN
Michael Wiesinger will den Titel.

Michael Wiesinger und sein Team können das letzte Spiel der Saison ganz entspannt angehen: Die Relegation ist gesichert und der Meistertitel kann gegen den Tabellenletzten eigentlich nur eine Formalie sein. Eigentlich. „Wir haben trotzdem Respekt vor Nöttingen.“ sagte Marco Kehl-Gomez während der Pressekonferenz. Die Vorsicht ist begründet, denn die feststehenden Absteiger haben zuletzt Waldhof Mannheim besiegt.

Ganz wichtig für Michael Wiesinger ist, dass er vor dem letzten Spieltag, an dem die SV Elversberg bekanntlich spielfrei ist und zusehen muss, was der Wettbewerb macht, das Saisonziel eingetütet wurde. Aber er macht auch klar. Wenn Du Zweiter wirst, kannst Du Dir dafür nichts kaufen. „Nur wenn Du Meister wirst, kannst Du Dir später den Titel auf die Visitenkarte drucken lassen.“ verweist er mit Recht auf Leverkusen.

Was passiert, wenn die Meisterschaft gesichert ist, weiß der Trainer nicht: „Das interessiert mich auch nicht. Mein Bereich ist der sportliche.“ Wie Pressesprecherin Christina John mitteilte, sind keine großen Feierlichkeiten geplant. Auch ob die Meisterschale im Falle eines Sieges vom Fußball-Regionalverband übergeben wird, ist offensichtlich noch nicht klar.

Natürlich geistert den Elversbergern vor allem die Relegation im Kopf herum. Michael Wiesinger appellierte erneut an alle Fußballfans im Saarland, am 31.5. in die Ursapharmarena zu kommen, um die Schwarz-Weißen zu unterstützen: „Wir brauchen die Fans!“. In Bezug auf das am 25. Mai stattfindende Pokalfinale bekannte er: „Ich vertraue allen meinen Spielern. Auch denjenigen, die nicht jedes Wochenende auf dem Rasen stehen.“ Womit klar sein dürfte, dass nicht die erste Elf gegen Saarbrücken auflaufen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here