Start Lifestyle Gesundheit & Fitness Herzensanliegen Prävention – Zukunftschance Innovation Expertengespräche und Vorträge bei SALUT! und SALUT!...

Herzensanliegen Prävention – Zukunftschance Innovation Expertengespräche und Vorträge bei SALUT! und SALUT! plus

160
0
TEILEN
screenshot der Webseite: http://www.salut-gesundheit.de

Die IKK Südwest ist beim Gesundheitskongress SALUT! Gastgeber eines Fachsymposiums und beweist mit eigenen Experten-Beiträgen innovatives Potenzial. Gleichzeitig ist es die erste Veranstaltung der IKK Südwest im Rahmen ihrer Kampagne #vonherzensicher, die Patienten, Versicherte und Interessierte dabei unterstützen möchte, informierte und selbstbestimmte Entscheidungen hinsichtlich ihrer Gesundheit zu treffen. Bei der neuen Gesundheitsmesse SALUT! plus hat die IKK Südwest den Palliativmediziner und Bestseller-Autor Prof. Sven Gottschling für einen Vortrag rund um das Thema Schmerz- und Palliativtherapie gewinnen können. Kongress und Messe finden von Mittwoch, 17., bis Sonntag, 21. Mai 2017, in der Saarbrücker Congresshalle statt. 

Bereits am Vorabend des Kongresses lädt Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes, zum Zukunftsforum ein. Zusammen mit weiteren Experten diskutiert dort Roland Engehausen, Vorstand der IKK Südwest, das Thema „Wege aus der Innovationswüste Deutschland – Impulse für eine Nationale Kurskorrektur“.

Am Mittwochmorgen stellt IKK Südwest-Geschäftsführer Dr. Lutz Hager beim Symposium „Innovationslabor Saarland“ das Onkologie-Projekt PIKKO vor, das gemeinsam mit dem saarländischen Gesundheitsministerium und weiteren Partnern entwickelt wurde.

Zusammen mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und der saarländischen Handwerkskammer richtet die IKK Südwest ihr Symposium „BGM 4.0“ am Mittwochabend aus. Dabei geht es um die „Herzensangelegenheit Prävention“, wie Prof. Dr. Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest und Gastgeber der Veranstaltung, betont, und um die Frage, wie digitale Technologien im betrieblichen Gesundheitsmanagement eingesetzt werden können. In Impulsvorträgen präsentieren Experten hier spannende Beispiele. Eine praktische Anwendung wird den Besuchern des Kongresses mit dem neuen Messtower am Stand der IKK Südwest gezeigt: Innerhalb weniger Minuten ermöglicht dieser einen Eindruck vom Gesundheitszustand eines Menschen.

Am Samstagmittag um 12 Uhr stellt der Homburger Palliativmediziner Prof. Sven Gottschling als Gastreferent das Thema „Schmerzmedizin und mehr Lebensqualität für Patienten“ in den Mittelpunkt seines Vortrages, liest aus seinem Bestseller „Leben bis zuletzt“ sowie aus seinem neuen Buch vor; eine Gesprächsrunde schließt sich an. Außerdem haben Besucher am Wochenende die Gelegenheit, am Stand der IKK Südwest bei einem Herz- und Stresscheck den individuellen Stress-Index und Fitness-Level testen zu lassen. Ausführliche Informationen zur neuen Kampagne der IKK Südwest #vonherzensicher finden Sie unter https://www.patientensicherheit.com/

Die IKK Südwest

Aktuell betreut die IKK mehr als 650.000 Versicherte und über 90.000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Versicherte und Interessenten können auf eine persönliche Betreuung in unseren 19 Geschäftsstellen in der Region vertrauen. Darüber hinaus ist die IKK Südwest an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr über die kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 oder www.ikk-suedwest.de zu erreichen. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here