Start Regionalliga Südwest OFC mit Auswärtssieg in Ulm

OFC mit Auswärtssieg in Ulm

44
0
TEILEN

Am dritten Spieltag der Regionalliga Südwest reiste der OFC zum SSV Ulm 1846. Benjamin Kirchhoff und Dren Hodja erzielten die Treffer zum 1:2-Auswärtssieg der Kickers.

Vor 1.515 Zuschauern im Donaustadion findet der OFC nach einer offensiven Anfangsphase des SSV Ulm zwar zunehmend besser ins Spiel, muss aber nach 19 Minuten den Führungstreffer der Gastgeber hinnehmen. Luca Graciotti trifft per Kopf zum 1:0 ins Offenbacher Tor. Nur vier Minuten später bereits der Ausgleich für die Kickers. Nach einer Flanke von Stefano Maier erzielt Benjamin Kirchhoff aus kurzer Distanz das 1:1. 

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel dann die Führung für den OFC. Nach einem Schuss von Ihab Darwiche kommt Dren Hodja im Strafraum an den Ball und lässt Keeper Holger Betz im Tor der Hausherren keine Chance. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit bleibt die Mannschaft von Trainer Oliver Reck spielbestimmend und feiert am Ende einen verdienten Auswärtssieg.

Nach drei Spielen haben die Offenbacher Kickers jetzt sieben Punkte auf dem Konto und liegen punktgleich mit dem 1. FC Saarbrücken, Eintracht Stadtallendorf und dem FC-Astoria Walldorf an der Tabellenspitze.

Am kommenden Sonntag, den 20. August ist der KSV Hessen Kassel zu Gast im Sparda-Bank-Hessen-Stadion. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:

·        Daniel Endres, Jan Hendrik Marx (63. Serkan Firat), Stefano Maier, Benjamin Kirchhoff, Alexandros Theodosiadis, Serkan Göcer, Maik Vetter, Dren Hodja, Ihab Darwiche (76. Semih Sentürk), Niklas Hecht-Zirpel (84. Christos Stoilas), Florian Treske

Torschützen:

·        1:0 Graciotti (19.), 1:1 Kirchhoff (23.), 1:2 Hodja (50.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here