Start Regionalliga Südwest Letztes Hinrunden-Heimspiel gegen den FC-Astoria Walldorf

Letztes Hinrunden-Heimspiel gegen den FC-Astoria Walldorf

78
0
TEILEN

Für die SV Elversberg steht das letzte Heimspiel der Hinrunde an! Am morgigen Samstag, 04. November, empfängt das Team von SVE-Cheftrainer Karsten Neitzel zum 18. Spieltag in der Regionalliga Südwest den FC-Astoria Walldorf. Die Partie in der URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde wird um 14.00 Uhr angepfiffen.

Die Gäste aus Walldorf reisen dabei als Tabellenzehnter der Regionalliga ins Saarland – nachdem der FC-Astoria zwischenzeitlich sieben Spiele in Folge ohne Sieg war, konnte er sich in den letzten Partien wieder stabilisieren und aus fünf Spielen zehn Punkte mitnehmen. „Walldorf hat eine Mannschaft, die viel über das Spielerische agiert“, sagt Karsten Neitzel: „Viele Spieler kommen mehr aus der Kreativ-Abteilung und bringen in der Offensive auch ein gewisses Tempo mit. Deshalb wird es für uns auch darauf ankommen, kompakt zu stehen. Wir müssen nach Balleroberungen vernünftig umschalten und uns in der Umschaltbewegung viel Platz machen.“

Ziel ist ganz klar, die drei Punkte im Heimspiel in Elversberg zu behalten. „In erster Linie wird es dabei darauf ankommen, dass wir unsere fußballerische Leistung, die wir zuletzt über weite Strecken gezeigt haben, wieder auf den Platz bekommen und die Chancen, die wir uns herausspielen, auch nutzen“, sagt Neitzel weiter. SVE-Außenbahnspieler Sven Sellentin, der nach knapp einem Jahr Verletzungspause in den vergangenen beiden Liga-Spielen wieder zu Kurzeinsätzen gekommen ist, ergänzt: „Walldorf hat eine Mannschaft, die richtig guten Fußball spielt. Aber wenn wir morgen unser eigenes Spiel durchdrücken, haben wir zuhause gute Chancen.“ Im Elversberger Kader werden gegen Walldorf nach wie vor die Langzeitverletzten Fatih Köksal, Moritz Göttel, Thomas Birk und Aleksandar Stevanovic fehlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here