TEILEN

Die Spiele des 1. FC Saarbrücken in der vergangenen Saison gegen Steinbach waren stets harte Auseinandersetzungen. Das Hinspiel in Saarbrücken werden viele noch vor Augen haben, denn damals wurde Kevin Behrens von den Steinbachern „kaputt getreten“, fiel wochenlang aus und so verlor der 1. FC Saarbrücken den Anschluss an die Spitze.

Um es vorweg zu sagen: Der Schiedsrichter hatte auch diesmal wieder viel mit den Hessen zu tun. Doch zunächst zeigten die Saarländer in Form von Marco Holz, wo der Hammerhängt. Ein „Sonntagsschuss aus 22 Metern“ bereitete den Gastgebern bereits nach 6 Minuten die Führung. Der TSV Steinbach ließ sich jedoch nicht schicken und spielte munter nach vorn, auch wenn der nächste Treffer wieder an die Saarländer ging: Sascha Wenninger hatte sich auf rechtsdurchgesetzt, der Ball gelangte zu Kevin Behrens, der einen Steinacher Gegenspieler austanzte und souverän zu 2:0 verwandelte. Aber die Steinbacher ließen sich nicht hängen und nach einer scharfen Hereingabe von rechts konnte Marquet auf 2:1 verkürzen.

In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild wie vor der Pause: Die Saarbrücker mit dem weit besseren Offensichspiel, zeigten sich in derAbwehr mitunter anfällig. Dennoch durfte Zellner nach einem Foul am Holz per Elfmeter zum 3:1 erhöhen. Als zwei Minuten später Bremer aufgrund wiederholten Foulspiels das Feld räumen musste, war das Spiel eintschieden. Die Saarbrücker konnten in der 77. Minuten noch einmal auf 4:1 erhöhen und brachten ansonsten den Sieg souverän über die Zeit.

Fazit: Das Ergebnis spiegelt nicht so ganz die wirklichen Kräfteverhältnisse wider. Der TSV Steinbach war ein schwieriger Gegner für Dirk Lottners Team. Denn och darf man den Sieg, der diesmal viele Väter bzw. Torschützen hatte, als völlig verdient bezeichnen. Die Hinrunde ist damit beendet. Und ganz vorne grüßt der FCS mit satten neun Punkten Abstand zu einem Nicht-Relegationsplatz. So etwas nennt mal wohl souverän…

1.FC Saarbrücken: Batz – Wenninger, Kehl-Gomez, Zellner, Müller – Jänicke, Krause , Holz , Mendler – Schmidt, Behrens
Trainer: Lottner

TSV Steinbach: Löhe – Kunert, Bremer, Reith, Strujic – Müller, Trkulja, Bisanovic, Marquet – Candan, Wegner
Trainer: Mink

Zuschauer: 2000

Tore:
1:0 6. Minute Holz
2:0 25. Minute Behrens
2:1 34. Minute Marquet
3:1 54. Minute Zellner.
4:1 77. Minte Kehl-Gomez

Sehen Sie hier das Video der Pressekonferenz nach dem Spiel:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here