TEILEN

Bild oben: Das Planungskomitee des Ghanaspendenprojekts: von rechts nach links: Kevin Han, Moritz Krieger, Michelle Dorscheid und Loredana Marchese (Foto: Andrea Wille)

Spenden für den Ausbau einer Schule in Ghana möchte der angehende Lehramtsstudent Moritz Krieger sammeln. „Nach meinem Abitur an der Gesamtschule Sulzbachtal leistete ich in Ghana für drei Monate Freiwilligendienst“, berichtet er, „und es hat mich sehr beeindruckt, mit wie wenig die Menschen dort auskommen müssen.“ Für sein Spendenprojekt hat er schon die Schülervertretung seiner ehemaligen Schule gewonnen. Schülersprecherin Loredana Marchese: „Wir haben uns zusammengesetzt und uns einige Spenden-Aktionen überlegt: Am Info-Tag an unserer Schule, am 2. Dezember, werden wir zum Beispiel Honig verkaufen, den ein Hobbyimker aus der Schule stiftet. Auch Stoffherzen aus der Produktion eines AL-Kurses von Frau Welter und die Kunstpostkarten unserer Schule verkaufen wir für den guten Zweck und vieles mehr. “

In die Schule in Sunyani im Westen Ghanas gehen über tausend Schülerinnen und Schüler. „An der Schule wird zwar schon engagiert gebaut“, sagt Moritz Krieger, „aber es fehlt trotzdem am Nötigsten. Man kann sich fast nicht vorstellen, in welchem Zustand die alten Toilettenanlagen sind – sie sind baufällig und gefährlich. Daher hat man mit dem Bau einer neuen Sanitäranlage begonnen, aber zurzeit kann nicht weitergebaut werden: Es fehlt schlicht das Geld.“

Franklin Effah, Schulleiter der St. Anselm’s Anglican Junior High School, engagiert sich auch im AFS Freiwilligen-Programm und war Moritz Kriegers Kontaktperson in Ghana. „So ist die Idee zu dem Spendenprojekt entstanden“, fasst Moritz zusammen, „es geht um ein überschaubares Projekt, das für die Kinder und Jugendlichen in Sunyani das Leben sehr viel einfacher machen wird.“

Auch direkte Spenden für das Projekt sind natürlich sehr willkommen: Förderverein der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler, IBAN: DE86 5905 0101 0003 0024 41, Sparkasse Saarbrücken BIC SAKSDE55XXX, Verwendungszweck: Ghana.

Sanitäranlagen im Bau – aber noch fehlt das Geld zur Fertigstellung (Foto: Moritz Krieger)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here