Start Sulzbach/Saar Altenwald Altenwald: Spatenstich für Nettomarkt

Altenwald: Spatenstich für Nettomarkt

Schwitzen für das Foto: Spatenstich am Altenwalder Markt.

Nach einigen Verzögerungen ist es nun endlich amtlich: Die Bauarbeiten für den Nettomarkt am Altenwalder Markt können beginnen. Deshalb lud der Investor, Franz Josef Reiner von der GVG Fachmärkte GmbH & Co. KG in Völklingen, gemeinsam mit der Stadtverwaltung und dem Projektentwickler Clemens Dahlem zum Spatenstich ein.

Der Einstieg geriet schon einmal sehr unterhaltsam. Denn auf die Frage von Bürgermeister Adam, wer denn wisse, was ursprünglich am Altenwalder Markt gebaut werden sollte, kam als Antwort von einem hier nicht näher benannten Besucher der Veranstaltung: „Ein Bordell!“. Nun ist aber ein Versorgungs- und kein Besorgungsunternehmen vorgesehen und die Realisierung dessen wird in zwei Bauabschnitten erfolgen: Zunächst werden die Erd- und Gründungsmaßnahmen, dann die Außenanlage inklusive Zufahrten und Parkplätzen erstellt. Mit der Fertigstellung rechnet Clemens Dahlem für Oktober 2018.

Dabei soll auch eine Lösung für den Imbiss von Ursula Reeb gefunden werden, der bereits seit 50 Jahren besteht. An der gegenwärtigen Position wird er jedoch nicht bleiben können, aber es wird in jedem Fall einen Platz auf dem Areal für einen Imbiss geben und Ursula Reeb wird das Vorgriffsrecht eingeräumt. Im kommenden Sulzer werden wir über das Projekt, weitere Stimmen dazu und die Planung von Ursula Reeb eingehend informieren. Zusätzlich klären wir die Frage, ob auch Sulzbacher Unternehmen am Bau des Verbrauchermarktes beteiligt und welche Geschäfte neben dem Lebensmittelbereich dort angesiedelt werden.