Start Panorama Landeshauptstadt verleiht Lastenpedelec an Vereine und gemeinnützige Initiativen

Landeshauptstadt verleiht Lastenpedelec an Vereine und gemeinnützige Initiativen

104
0
Diana Rode auf dem Lastenpedelec der Landeshauptstadt Saarbrücken (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)

Die Landeshauptstadt Saarbrücken stellt ab sofort gemeinnützigen Vereinen und Initiativen ein Lastenpedelec zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Wer in die Pedale des Elektrofahrrads tritt, wird von einem Elektroantrieb unterstützt und kann in einem Korb vor dem Lenkrad eine bis zu 100 Kilogramm schwere Last transportieren.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Ich freue mich, dass nun auch die Saarbrücker Vereine und Initiativen vom Geschenk der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) profitieren. Das Lastenpedelec ist gut geeignet, um Güter umweltfreundlich zu transportieren. Ich hoffe, dass dadurch viele Menschen Lust bekommen, selbst mal ein Lastenpedelec einzusetzen. Das entlastet unsere Straßen und schützt das Klima.“

Das Lastenpedelec mit der Aufschrift „Hauptstadt des Fairen Handels“ hat Oberbürgermeisterin Charlotte Britz im vergangenen Jahr von der Engagement Global gGmbH geschenkt bekommen. Anlass war der gleichnamige Wettbewerb, in dem Saarbrücken als „Hauptstadt des Fairen Handels 2015-2017“ ausgezeichnet wurde.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung nutzen das Lastenpedelec bereits. Nun macht es die Landeshauptstadt auch engagierten Vereinen und Initiativen zur Ausleihe zugänglich. Bisher haben es bereits die Initiative „Foodsharing Saarbrücken“ zur Rettung von Lebensmitteln sowie weitere Vereine für ihre Aktionen genutzt.

Interessierte Vereine und Initiativen können sich bei Anfragen an das Amt für Klima- und Umweltschutz der Landeshauptstadt Saarbrücken wenden.

Weitere Informationen und Kontakt: Diana Rode, diana.rode@saarbruecken.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here