Schwerer Reitunfall in Neunkirchen/Sinnerthal

Neunkirchen/Sinnerthal. Am Samstag, dem 19.05.2018 kam es gegen 16:25 Uhr in einem Waldgebiet oberhalb einer Kleingartenanlage zu einem Reitunfall.

Hierbei wurden die 28-jährige Reiterin sowie eine 70-jährige Spaziergängerin schwer verletzt. Laut Zeugenaussagen sei das Pferd zuvor beim Ausritt in besagtem Waldgelände „aus dem Nichts durchgegangen“ und habe die Reiterin von ihrem Sattel abgeworfen. Danach wäre das Pferd eigenständig in Richtung einer Kleingartenanlage gerannt und dort ungebremst in eine Spaziergängerin gelaufen.

Beide Personen wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.

 

PM PI Neunkirchen

Letzte Nachrichten

Aktionen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November in Saarbrücken

In der Landeshauptstadt Saarbrücken machen am Mittwoch, 25. November, verschiedene Aktionen auf den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aufmerksam. Oberbürgermeister Uwe Conradt hisst morgens...

Scheibe an PKW in St. Wendel eingeschlagen

St. Wendel (ots) - Am Montag, 23.11.2020, wurde an einem abgestellten PKW aufeinem Parkplatz hinter dem " Saalbau" in der Balduinstraße eine Seitenscheibeeingeschlagen. Entwendet...

Verkehrsministerium verlängert ÖPNV-Rettungsschirm

und finanziert weiterhin zusätzliche Schülerbusse Für die saarländischen Verkehrsbetriebe wird es auch im nächsten Jahr finanzielle Hilfe geben. Und auch die im Schülerbusverkehr zusätzlich eingesetzten Busse...