Start Polizeinews Verkehrsunfall verursacht erhebliche Verkehrsbehinderung auf der A6

Verkehrsunfall verursacht erhebliche Verkehrsbehinderung auf der A6

49
0

Am heutigen Mittag, gegen 13.50 Uhr, ereignete sich auf der BAB 6 ein Verkehrsunfall, der den Verkehr für mehrere Stunden erheblich beeinträchtigte.

Ein 51jähriger Lkw-Fahrer war hierbei mit einem 7,5 –Tonner einer saarländischen Spedition auf der A6 in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs. Kurz vor der Grumbachtalbrücke platzte der rechte Vorderreifen des Lkw.

Hierdurch verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, überfuhr auf einer Strecke von ca. 50 Metern 38 Hartplastikelemente mit Baken, die zur Absperrung des Seitenstreifens (wegen Brückenschäden) auf der Fahrbahn aufgebracht waren und kam schließlich auf der rechten Fahrspur zum Stehen.

Der Fahrer blieb hierbei unverletzt. Allerdings riss beim Überfahren der Elemente die Ölwanne des Lkw auf und das gesamte Motoröl lief auf die Fahrbahn.

Hierdurch war die rechte Fahrspur nicht mehr befahrbar. Auch die linke Fahrspur war zunächst noch durch Trümmerteile blockiert, konnte aber relativ zügig wieder freigegeben werden.

Die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Lkw und anschließende Reinigung der rechten Fahrspur erstreckte sich allerdings noch über mehrere Stunden. Dadurch kamen viele Berufspendler am heutigen Tage etwas später nach Hause.

Erst gegen 18.15 Uhr war die Autobahn wieder frei befahrbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here