Start Sport TZS siegt in Freiburg mit 6:3 und verliert gegen Mainz deutlich mit...

TZS siegt in Freiburg mit 6:3 und verliert gegen Mainz deutlich mit 1:8

Foto: Verein

Nach dem erfolgreichen letzten Wochenende konnte der TZS mit seiner Ersten Herren am 14.07.2018 beruhigt nach Freiburg-Schönberg anreisen. Hier gelang wieder ein Sieg gegen die Aufsteiger mit 6:3 Punkten. Die Einzel gewannen Conkic Petar mit (6:7, 3:2 nach Spielabbruch Gegner), Conkic Boris (6:2, 6:1), Radic (7:6, 6:3), und Alex Knaaf (3:6, 6:1, 10:6). Die Doppel wurden von den Brüdern Conkic (6:2, 7:6) und Welte/Klein mit 7:5 und 6:4 siegreich bestritten. Dieser Sieg bedeutet den definitiven Klassenerhalt aus eigener Kraft, denn nach einem Statut der Liga darf mit 4 Siegen nicht absteigen werden. Das abschließende Heimspiel gegen Schott Mainz am 15.07.2018 ging mit 1:8 deutlich verloren. Der Gegner war einfach auch schon nach den Einzeln (0:6) zu stark. Nach Abschluss aller Saison steht der TZ DJK Sulzbachtal e.V. nun am Ende auf Platz fünf der Tabelle und ist auch weiterhin das Aushängeschild des Saarländischen Tennissports in der 3. Bundesliga. Das vorgegebene Ziel Milan Hoferichters wurde beeindruckend mit Teamgeist erreicht. Wir sind soooo stolz auf Euch und freuen uns auf die Herausforderung in kommenden Jahr. Wir danken dem Team, in diesem Zusammenhang den Partnern und Sponsoren und den Medien für die gute Zusammenarbeit und Berichterstattung während der Saison. Unsere Gratulation geht an den Wiesbadener THC zur Tabellenführung.