Start Regional Landkreis Neunkirchen U21 der SVE startet mit Englischer Woche in die Saison

U21 der SVE startet mit Englischer Woche in die Saison

85
0

Auch für die U21 der SV Elversberg ist die Sommer-Vorbereitung vorbei – an diesem Wochenende beginnt für das Team von Trainer Marco Emich die neue Saison 2018/2019 in der Saarlandliga. Zum Auftakt steht dabei direkt eine Englische Woche mit den Spielen gegen den SC Halberg Brebach, die Sportfreunde Köllerbach und gegen den Aufsteiger SV Rohrbach auf dem Programm.

Vor allem mit dem Auftakt am Samstag, 28. Juli, um 16.30 Uhr auswärts gegen den SC Halberg Brebach und dem ersten Heimspiel am Mittwoch, 01. August, um 19.00 Uhr gegen die SF Köllerbach „erwarten uns gleich zwei dicke Brocken“, sagt Trainer Emich, dessen Team seine Heimspiele in dieser Saison im Kohlwaldstadion in Landsweiler-Reden (Jahnstraße) austragen wird. „Brebach gehört immer zum erweiterten Favoritenkreis, und auch Köllerbach hat eine sehr gute, gestandene Mannschaft, gegen die wir uns letztes Jahr schwer getan haben. Wir haben zwei sehr schwierige Auftakt-Gegner, aber danach weiß man auch direkt, wo man steht“, sagt Emich, der gleichzeitig auf eine gute Vorbereitung seines Teams zurückblickt: „Wir sind durchaus zufrieden, die Ergebnisse waren genauso gut wie die Art und Weise, wie die Jungs gespielt haben. Aber von den Ergebnissen aus der Vorbereitung kann man sich nichts kaufen. Es zählt am Samstag, wenn es losgeht.“

Altersbedingt gab es wieder einige Wechsel im Kader der U21 – das Team geht mit einem neuen Gesicht an den Start. Nicht mehr dabei sind Lucas Bidot, Jan Philipp Greff, Lukas Meiser, Felix Schmelzer, Edip Aslan, Nicolas Jobst und Luca Blaß, der zu den Profis aufgerückt ist. Stattdessen gab es im Sommer zwölf Neuzugänge, wobei mit Daniel Dahl (vom FSV Jägersburg) nur Spieler aus einem anderen Verein zur SVE gewechselt ist. Mit Steffen Bohl ist ein erfahrener Spieler aus der ersten in die zweite Mannschaft der SVE gekommen, daneben sind mit Leon Thomé, Marten Seiler, Jannik Geißler, Tim Steinmetz, Fabio Götzinger, Johannes Marchetti, Mike Scharwath, Paul Siemer, Mikail Murioglu und David Häbel zehn Spieler aus der eigenen U19 in die U21 aufgerückt. Aus dem neuen Team kann noch nicht jeder beim Auftakt in Brebach mitwirken: Marten Seiler (Sprunggelenk) und Fabio Götzinger (Oberschenkel-Probleme) fehlen der U21 vorerst, auch Brice Dogoui kann nach seinem Kniescheibenbruch aus der vergangenen Saison noch nicht spielen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here