Mit der Jugendpflege zu „Peterchens Mondfahrt“

Traditioneller Besuch des Weihnachtsmärchens im Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken

Die Jugendpflege des Saarpfalz-Kreises veranstaltet traditionell eine Fahrt ins Saarländische Staatstheater zur Aufführung des Weihnachtsmärchens in Saarbrücken. In den vergangenen Jahren stand z. B. die Geschichte von „Pinocchio“ oder „Räuber Hotzenplotz“, „Max und Moritz“, „Pippi Langstrumpf“, „Die Weihnachtsgeschichte“, „Ronja Räubertochter“ oder „Die kleine Hexe“ auf dem Programm. In diesem Jahr wird das beliebte Märchen „Peterchens Mondfahrt“ aufgeführt.

Die Fahrt findet am Sonntag, 25. November, statt. Abfahrt ist um 15 Uhr, die Rückkunft wird gegen 18.30 Uhr sein. Die Aufführung beginnt um 16 Uhr.

Insgesamt 28 Kinder im Alter von sechs bis dreizehn Jahre können mitfahren. Der Teilnehmerbeitrag in Höhe von fünf Euro wird komplett bei der Abfahrt erhoben. Die Leistungen umfassen die Hin- und Rückfahrt in einem modernen Reisebus, den Eintritt, eine Unfall- und Gruppenhaftpflichtversicherung, die Betreuung durch hauptamtliche Jugendpflegerinnen und Jugendpfleger bzw. geschulte Freizeitbetreuerinnen und -betreuer des Jugendamtes des Saarpfalz-Kreises.

Eine Anmeldung ist in schriftlicher Form mit dem Anmeldeformular, das auf der Internetseite des Saarpfalz-Kreises im Bereich Jugend hinterlegt ist, erforderlich und  ist an folgende Adresse zu richten: Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Beate Hussong, Am Forum 1, 66424 Homburg.

Auskunft erteilt Beate Hussong gerne unter Tel. (06841) 104-8152.

 

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

Überherrn: Gemeinderat stellt Weichen für das neue Jahrzehnt

In der ersten Sitzung des Gemeinderats nach der langen Corona-bedingten Pause standen einige wegweisende Punkte auf der Tagesordnung. Neben dem Neubau der...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.716 – 165 verstorben, 2499 geheilt

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 2 Fälle auf insgesamt 2.716 bestätigte...

Aktenkoffer und Schuhe von Oskar Lafontaine in der Sammlung des Historischen Museums Saar

Der frühere saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine hat zwei persönliche Objekte als Schenkung dauerhaft für die Sammlung des Historischen Museums Saar zur Verfügung...

Verfolgen Sie uns auch auf

19,751FansGefällt mir
2,187NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

Überherrn: Gemeinderat stellt Weichen für das neue Jahrzehnt

In der ersten Sitzung des Gemeinderats nach der langen Corona-bedingten Pause standen einige wegweisende Punkte auf der Tagesordnung. Neben dem Neubau der...

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 2.716 – 165 verstorben, 2499 geheilt

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 2 Fälle auf insgesamt 2.716 bestätigte...

Aktenkoffer und Schuhe von Oskar Lafontaine in der Sammlung des Historischen Museums Saar

Der frühere saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine hat zwei persönliche Objekte als Schenkung dauerhaft für die Sammlung des Historischen Museums Saar zur Verfügung...

Markus Uhl MdB: Selbstdeklaration für den Grenzübertritt zwischen Deutschland und Frankreich verfügbar

Seit dem heutigen Dienstag ist die gemeinsame Selbsterklärung für den Grenzübertritt zwischen Deutschland und Frankreich verfügbar. Dies ist zumindest eine kleine Erleichterung...

Unbekannter klingelt an Haustüren und schlägt unvermittelt zu

Wadgassen-Differten (ots) - Ohne erkennbaren Anlass schlug ein Unbekannter amPfingstmontag zwei Männern in Differten ins Gesicht; ein drittes Opfer konntedem Angriff ausweichen.