Start Kultur „Ein Bett für Jungfilmer“ sucht Gastgeber/innen

„Ein Bett für Jungfilmer“ sucht Gastgeber/innen

Foto: Andrea Wenger

Saarbrücken ist für seine familiäre Festival-Atmosphäre bekannt: Mit der Aktion „Ein Bett für Jungfilmer“ suchen wir auch für die Jubiläumsausgabe des 40. Filmfestivals Max Ophüls Preis (14. bis 20.01.2019) Schlafplätze für junge Filmschaffende in der Saarbrücker Innenstadt.

Viele Gastgeber·innen der vergangenen Jahre haben sich wieder an der Aktion beteiligt. Schon jetzt stehen 100 Betten für die jungen Filmemacher/innen bereit. Dafür danken wir ganz besonders. „Ein Bett für Jungfilmer“ ist eine schöne Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der deutschen Filmbranche zu erhalten und neue interessante Bekanntschaften zu schließen. Deshalb freuen wir uns auch in diesem Jahr auf die bewährte und herzliche Gastfreundschaft der Saarbrückerž·innen, die sich an der Aktion „Ein Bett für Jungfilmer“ beteiligen.
Da das Festival leider nicht die Hotelkosten aller Teams übernehmen kann, suchen wir im Zeitraum vom 14. bis 20.01.2019 Unterkünfte für Nachwuchstalente der Filmbranche in der Saarbrücker Innenstadt. Egal ob Couch, Feldbett  oder Luftmatratze – mit  jeder Schlafmöglichkeit, die uns Festival-Fans zur Verfügung stellen, kann ein weiteres Filmteam-Mitglied am Festival teilnehmen.
Für die großzügige Gastfreundschaft bedankt sich die Festivalleiterin Svenja Böttger mit einer Einladung zur Filmparty am Samstag, 19. Januar 2019, ab 22:30 Uhr, im Saarbrücker E-Werk.
Für Angebote und Rückfragen steht das Team im Festivalbüro gern zur Verfügung:
0681 – 906 89 0 oder orga@ffmop.de