Tödlicher Unfall in Burbach

Saarbrücken-Burbach. Am Abend des 10.11.2018 ereignete sich gegen 22:00 Uhr ein folgeschwerer Verkehrsunfall, bei welchem ein 49-jähriger Mann tödlich verletzt wurde.
Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Fußgänger in der Straße „Im Weyerbachtal“ in Saarbrücken-Burbach von einem Kleinbus auf der Fahrbahn erfasst und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn zurück.
Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich nach dem Unfall von der Örtlichkeit.
Erst später wurde die verletzte Person von einem zufällig vorbeifahrenden Zeugen aufgefunden und der Sachverhalt bei der Polizei mitgeteilt.
Der aufgefundene 49 Jahre alte Saarbrücker wurde durch den Rettungsdienst in eine Saarbrücker Klinik verbracht, wo er letztlich an seinen schweren Verletzungen verstarb.

Der verantwortliche Fahrzeugführer und dessen Beifahrer stellten sich noch in der Nacht bei der Polizei. Gegen den 37 Jahre alten Fahrer und dessen 18-jährigen Beifahrer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0681-962-2133 entgegen.

 

Letzte Nachrichten

Saarlandweit 224 neue Corona-Infektionen gemeldet

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 5.289 – Weitere Fälle in der Testung -       Zahl der...

OB Meyer zieht Einjahresbilanz

Das Pressegespräch des St. Ingberter Oberbürgermeister war mit Bedacht im Eventhaus auf der Alten Schmelz angesetzt. Doch kurz vor Zwölf blockierte dort...

Höchster bisheriger täglicher Zuwachs: 92 neue bestätigte Coronafälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 92 neue Coronafälle (Stand 23....