Start Regional Regionalverband Saarbrücken BBZ Sulzbach ausgezeichnet für die Beteiligung an der grenzüberschreitenden Ausbildung

BBZ Sulzbach ausgezeichnet für die Beteiligung an der grenzüberschreitenden Ausbildung

v. l. n. r.: Ministerpräsident Tobias Hans, Schulleiter BBZ Sulzbach Josef Paul, Vize-Präsidentin des Regionalrates Nicole Muller-Becker (Foto: Saarland/Becker & Bredel)

Der Ministerpräsident Tobias Hans zeichnete gemeinsam mit der Vize-Präsidentin des Regionalrates Nicole Muller-Becker zwei der zwanzig Berufsbildungszentren im Saarland aus, für ihre Beteiligung an der grenzüberschreitenden Ausbildung. Das BBZ Sulzbach wurde dafür ausgezeichnet, dass mit dem Schüler Andreas Mourer ein Mechatroniker beschult wurde, der in Frankreich gewohnt und bei den smart-Werken in Frankreich ausgebildet wurde. Dies geschah nach dem dualen System, wie es in Deutschland üblich ist. Es wurden auch mehrere französische Schulen ausgezeichnet, die französische Auszubildende beschult haben, die in Frankreich wohnten und im Saarland eine Ausbildung durchgeführt haben. Am BBZ Sulzbach haben weitere fünf französische Schüler ihre Ausbildung beendet, die bei Firmen im Saarland ihre Ausbildung durchgeführt haben, die aber nicht in dieses Projekt eingebunden waren. Das BBZ Sulzbach fördert seine Vollzeitschüler/innen für den Erwerb der französischen Sprache und dem Kennenlernen der Kultur und der Traditionen. So besteht seit mehr als zwei Jahren eine Kooperation mit dem Lycée Polyvalent Condorcet in Stiring-Wendel und es werden gemeinsame Projekte und Besuche durchgeführt. Darüber hinaus bietet das BBZ einen Fachoberschulzweig Wirtschaft an mit dem Schwerpunkt Französisch. Dies gibt es in diesem Schuljahr nur an einer Schule im Saarland, dem BBZ Sulzbach.