Start Regional Landkreis St. Wendel Die Polizei St. Wendel informiert

Die Polizei St. Wendel informiert

Symbolfoto

St. Wendel. Einbruchsdiebstahl in Kellerraum

Im Zeitraum zwischen dem Morgen des 04. Dezember und dem darauffolgenden Tag, ca. 17:00 h, hat ein unbekannter Täter aus einem Kellerraum in einem Mehrfamilienhauses in der St. Wendeler Balduinstraße ein Fahrrad, einen Rucksack sowie eine blaue Kiste mit Geschirr gestohlen. Zurzeit ist unklar, wie der Dieb überhaupt in das Gebäude gelangen konnte, da alle Zugänge grundsätzlich verschlossen sind und Aufbruchsspuren fehlen. Fest steht jedoch, dass der Lagerraum des Geschädigten im Keller des Gebäudes aufgehebelt wurde. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke BTWIN mit aufgedruckten orangefarbenen Applikationen, der Rucksack ist ebenfalls in den Farben schwarz und orange gehalten. Hinweise an die Polizeiinspektion St. Wendel, 06851/898 0.

 

Oberthal und Tholey. Unfallflucht

Bei der Polizeiinspektion St. Wendel werden zur Zeit zwei Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht betrieben, in denen die Mithilfe der Bevölkerung erforderlich ist. Der erste Unfall ereignete sich am vergangenen Montagabend (03.12.) gegen 22:15 Uhr. Ein bislang unbekannter PKW-Fahrer kam in der Güdesweiler Dorfstraße von der Straße ab, fuhr durch einen Jägerzaun und kam erst im angrenzenden Vorgarten zum Stehen. Nach der Spurenlage war der Fahrzeugführer in Richtung Oberthal unterwegs. Nach Zeugenaussagen soll es sich um einen grauen oder silberfarbenen Van mit dem Kreiskennzeichen WND gehandelt haben. Das Fahrzeug müsste im Frontbereich beschädigt sein. Eine weitere Unfallflucht wurde aus dem Bereich Tholey gemeldet. Auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes an der St. Wendeler Straße wurde am Mittwochnachmittag (05.12.) gegen 16:00 Uhr ein abgestelltes Fahrzeug im Heckbereich stark beschädigt. Vermutlich kollidierte der Unfallverursacher beim Ausparken aus einer gegenüberliegenden Parklücke mit dem Fahrzeug der Geschädigten. Die Polizei geht davon aus, dass  der Anstoß von dem ausparkenden Fahrzeugführer bemerkt worden sein muss. Es entstand ein Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Hinweise zu einer der Unfallfluchten bitte an die Polizeiinspektion St. Wendel, 06851/898 0.