Oberbürgermeisterin Charlotte Britz verleiht Bürgermedaille an sieben Saarbrücker Bürgerinnen und Bürger


Die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat am heutigen Freitag, 14. Dezember, bei einer stimmungsvollen Feier im Rathausfestsaal die Bürgermedaille an Saarbrücker Bürgerinnen und Bürger verliehen. Die Bürgermedaille wird seit 2010 alle zwei Jahre verliehen.

Dazu sagt Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Nachdem die Verleihung nach 2002 vorübergehend eingestellt wurde, habe ich die Tradition dieser Bürgermedaille wiederbelebt, weil ich der Meinung bin, dass sich viele Menschen in ganz besonderer Weise um unsere Stadt verdient machen und wir deshalb die Möglichkeit haben sollten, diese besonders zu ehren und damit ihre Leistungen zu würdigen. Denn unsere Gesellschaft braucht dieses ehrenamtliche Engagement und Zivilcourage.“

Außerordentliche Verdienste für die Landeshauptstadt 
Die Bürgermedaille der Landeshauptstadt Saarbrücken kann als Zeichen der ehrenden Anerkennung an Persönlichkeiten und/oder Vereinigungen verliehen werden, die sich über die Erfüllung beruflicher oder satzungsgemäßer Aufgaben hinaus in politischer, wissenschaftlicher, künstlerischer, sozialer, wirtschaftlicher, sportlicher oder anderer Weise für das Wohl der Stadt ausgezeichnet und damit um die Stadt in außerordentlicher Weise verdient gemacht haben.

Das Vorschlagsrecht haben die Oberbürgermeisterin und die Fraktionen im Stadtrat. Über die Verleihung der Bürgermedaille entscheidet der Stadtrat in geheimer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung. Die Entscheidung bedarf einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Ratsmitglieder.

Zu den Trägern der Bürgermedaille 2018 im Einzelnen:

Uwe Bußmann
Seit 20 Jahren gibt es die Tafel und seit zehn Jahren ist Uwe Bußmann erster Vorsitzender des Vereins mit rund 120 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Dabei vertritt er die Tafel auch nach außen.  Als vielseitig begabter Mensch übernimmt Uwe Bußmann bei der Tafel auch viele praktische Aufgaben. Er übernimmt Fahrdienste, beliefert persönlich soziale Einrichtungen,  kümmert sich um Personalfragen, organisiert, plant, repariert und installiert, und kann laut Aussagen von Menschen, die ihn gut kennen, einfach fast alles. Seine Talente und Fähigkeiten gewährleisten nicht zuletzt den reibungslosen Ablauf dieses großen Projekts Tafel Saarbrücken, das rund 4500 Menschen im Regionalverband mit Lebensmitteln unterstützt.

Yvette Gottiaux
Yvette Gottiaux hat sich in herausragender Weise und über eine lange Zeit der Integration türkischer Gastarbeiterfamilien verschrieben. Daneben kann sie auf vielfältige weitere ehrenamtliche Aktivitäten verweisen. Im Jahr 1972 trat sie eine Stelle als Schulsekretärin an der Wiedheckschule in Brebach an, wo sie bis zum Renteneintritt tätig war. Sie gründete eine „Deutsch-türkische Frauengruppe“, die sich 14-tägig im evangelischen Gemeindezentrum Brebach traf. Yvette Gottiaux hat diese Frauengruppe 20 Jahre lang von 1989 bis 2009 geleitet und konnte so viele türkische Familien unterstützen. Sie ist auch heute noch auf vielfältige Weise ehrenamtlich aktiv.

Dr. Lieselotte Hartmann
Dr. Lieselotte Hartmann ist seit der Gründung der „Initiative „Nauwieser Viertel“ im Jahre 2012 deren Sprecherin. Seit über sechs Jahren setzt sie sich mit sehr viel Engagement in der Initiative Nauwieser Viertel ein. Dabei wird besonders ihre ruhige, besonnene und vermittelnde Art geschätzt. Egal ob Kneipenbetreiber oder Anwohner, Stadt oder Verein – sie hört sich die einzelnen Standpunkte an und versucht, das Beste für jede Seite herauszuholen. Mit der Zeit hat sich eine gute Zusammenarbeit mit vielen Einrichtungen im Viertel, der Stadtverwaltung oder den Fraktionen des Stadtrates und der Verwaltungsspitze entwickelt.

Anita Lang
Anita Lang engagiert sich schon seit Jahrzehnten, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Politik, ehrenamtlich für andere Menschen. So war sie bereits in ihrer Schulzeit Klassensprecherin, später dann Elternsprecherin an der Grundschule Malstatt (1964 bis 1967) und am Gymnasium am Rotenbühl. An ihrer Arbeitsstelle im Kaufhaus Sinn war sie über zehn Jahre stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrates und hat sich dort für die sozialen Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt. Außerdem war sie als Jugendschöffin (1984 bis 1993) und Hilfsschöffin am Landgericht (1999 bis 2003) insgesamt 15 Jahre (drei Wahlperioden) im Einsatz. Auch im Ruhestand ist sie mit fast 85 Jahren weiterhin sehr engagiert.

Christoph Schacht

Christoph Schacht ist schon seit Jahrzehnten im Dienste der Gemeinschaft aktiv. Seine große Leidenschaft ist der Sport, vor allem der Handball bei seinem Heimatverein TV Altenkessel. Schon 1975, also mit 17 Jahren, trainierte er dort eine Jugendmannschaft; mittlerweile mit Unterbrechungen mehr als 25 Jahre. Sein Schwerpunkt ist weiterhin die Jugendarbeit als Handball- und Tennistrainer. Gemeinsam mit Mitstreitern ist er derzeit an insgesamt drei Schultagen pro Woche mit insgesamt fünf Übungseinheiten an der Grundschule in Altenkessel tätig. In der Ballsport-AG werden den Kindern koordinative Fähigkeiten und soziales Miteinander vermittelt und vieles mehr. Außerdem unterhält der TV Altenkessel Handball seit über 30 Jahren auf seine Initiative einen Vereinsbus, mit dem die Kinder und Jugendlichen zum Training in Hallen außerhalb von Altenkessel gefahren werden können.

Stadtbauernhof Saarbrücken, Jörg Böhmer, Imka Pappermann

Die solidarische Initiative „Stadtbauernhof Saarbrücken e.V.“ fördert mit ihrem ehrenamtlichen Engagement die lokale, ökologische und nachhaltige Ernährung durch den gemeinschaftlichen Anbau landwirtschaftlicher Produkte vor Ort für die Bürgerinnen und Bürger.

Seit 2015 pachtet der Stadtbauernhof Saarbrücken e.V. einen ehemaligen Aussiedlerhof im beliebten Naherholungsgebiet Almet in St. Arnual. Ziel des Vereins ist die Schaffung von Bildungsangeboten für eine nachhaltige Entwicklung, wobei ein Fokus auf der nachhaltigen Erzeugung von Nahrungsmitteln liegt. Jörg Böhmer und Imka Pappermann haben gemeinsam den ersten Schritt getan, um dieses Projekt zu starten, zugleich sind sie Pächter des landwirtschaftlichen Betriebes auf dem Stadtbauernhof. Jörg Böhmer und Imka Pappermann bekommen stellvertretend für die Initiative „Stadtbauernhof Saarbrücken e.V.“ die Bürgermedaille verliehen.

Kontakt aufnehmen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ähnliche Beiträge

SPD Stadtratsfraktion zum Ludwigspark: OB Conradt schiebt Verantwortung ab

„Der Oberbürgermeister hat den Ludwigspark seit seinem ersten Tag im Amt öffentlichkeitswirksam zur Chefsache erklärt. Trotz frühzeitiger Ankündigungen wurden in den vergangenen...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Kein neuer bestätigter Krankheitsfall – Kein weiterer Todesfall Heute gab es weder neue bestätigte Erkrankungsfälle noch wurden dem Gesundheitsamt...

Täter auf frischer Tat ertappt

Die Polizei informiert: Oberthal (ots) - Am Donnerstag, 02.07.2020, 20.25 Uhr, wurde ein Einbruch in einen Steinbruch im Bereich...

Verfolgen Sie uns auch auf

20,111FansGefällt mir
2,238NachfolgerFolgen
2,040AbonnentenAbonnieren

Aktuellste Meldungen

SPD Stadtratsfraktion zum Ludwigspark: OB Conradt schiebt Verantwortung ab

„Der Oberbürgermeister hat den Ludwigspark seit seinem ersten Tag im Amt öffentlichkeitswirksam zur Chefsache erklärt. Trotz frühzeitiger Ankündigungen wurden in den vergangenen...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Kein neuer bestätigter Krankheitsfall – Kein weiterer Todesfall Heute gab es weder neue bestätigte Erkrankungsfälle noch wurden dem Gesundheitsamt...

Täter auf frischer Tat ertappt

Die Polizei informiert: Oberthal (ots) - Am Donnerstag, 02.07.2020, 20.25 Uhr, wurde ein Einbruch in einen Steinbruch im Bereich...

Spannende Ferienprojekte für Schüler im Landratsamt Saarlouis

Das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Saarlouis spannende Angebote in den Ferien für Schülerinnen und...

Saarlouis: Neuer Ausbildungskurs zum SeniorensicherheitsberaterIn im September geplant

Seniorensicherheit ist ein großes Thema in der heutigen Zeit. Leider werden Senioren viel zu oft Opfer von Verkehrsunfällen, Betrugs-, Einbruchs- oder gar...