Start Regional Landkreis Neunkirchen Aktuelle Meldungen der Polizei Neunkirchen

Aktuelle Meldungen der Polizei Neunkirchen

Neunkirchen: Beschädigung von PKW

Am Freitagabend wurde in der Zeit von 19.13 h bis 19.43 h die Seitenscheibe eines PKW der Marke Mazda zerstört. Der PKW war in der Kopernikusstraße in Wiebelskirchen geparkt. Da sich in dem PKW keine Wertgegenstände befanden, wird derzeit vom Verdacht einer Sachbeschädigung ausgegangen. 

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Neunkirchen: Sachbeschädigung an Absperrung

Am Samstagvormittag wurde festgestellt, dass am Furpacher Weiher ein Absperrbanner beschädigt worden war. Das Banner war über einen Waldweg gespannt, der aus Sicherheitsgründen aufgrund von Waldarbeiten gesperrt war. Dieses Banner wurde in mehrere Teile gerissen bzw. geschnitten. Weiterhin wurde das Metallgestell einer Tafel mit dem Ortsplan von Furpach beschädigt. Am Freitagnachmittag waren die Beschädigungen noch nicht vorhanden

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Spiesen-Elversberg: Einbruch in Büro

In der Nacht zum Samstag wurde in ein Büro in der Straße Im Kirchendick in Elversberg eingebrochen. Vom Täter wurde eine rückwärtige Terrassentür aufgebrochen. Es wurden Schmuck und Bargeld entwendet. Weiterhin entwendete der Täter noch ein Fahrrad, das im Keller abgestellt war. Mit diesem Fahrrad verließ er auch die Tatörtlichkeit.

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Neunkirchen: Sachbeschädigung an PKW

In der Nacht zum Samstag wurde an einem geparkten Toyota Yaris der Außenspiegel beschädigt. Der PKW war im Malvenweg in Wellesweiler geparkt. Aufgrund der Gesamtumstände ist von einer Sachbeschädigung auszugehen.

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Spiesen-Elversberg: Diebstahl von Geldbörse

Am Samstagnachmittag wurde einer 73 Jahre alten Kundin in einem Einkaufsmarkt in der Lindenstraße in Elversberg die Geldbörse gestohlen. Die Frau bewahrte ihre Geldbörse in einer Einkaufstasche auf, die am Einkaufswagen hing. An der Kasse bemerkte sie dann das Fehlen der Geldbörse.

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Eppelborn: versuchter Aufbruch von PKW

Am Samstagabend wurde in der Zeit von 20.00 h bis ca. 21.50 h in der Illinger Straße in Dirmingen versucht einen PKW der Marke BMW aufzubrechen. Der PKW war auf einem Parkplatz an einer Gaststätte geparkt. Der Täter versuchte beide Fahrzeugtüren aufzuhebeln und versuchte auch die Schlösser des Kofferraums und der Fahrertür gewaltsam zu öffnen, was ihm allerdings misslang. Hierdurch entstand allerdings ein hoher Sachschaden, der auf ca. 2.500 Euro geschätzt wird.

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Neunkirchen, Verkehrsunfallflucht

Am Samstagabend wurde in der Zeit von 19.30 h bis 22.40 h der Außenspiegel eines geparkten VW Golf von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der PKW war in der Adlerstraße in Neunkirchen geparkt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle

Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Spiesen-Elversberg: Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus

Am Samstagabend kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Hauptstraße in Spiesen. Die Täter begaben sich auf die Rückseite des Wohnhauses und konnten über ein Dach auf einen Balkon klettern. Dort wurde die Terrassentür gewaltsam geöffnet. Aus der Wohnung wurde ein in die Wand eingebauter Tresor der Größe 80 x 60 cm mit Gewalt herausgebrochen. Mit dem Tresor flüchteten die Täter dann durch die Hauseingangstür. Es wird von mindestens zwei Tätern ausgegangen. Eine Nachbarin hatte in der Zeit von 20.00 h bis 20.30 h verdächtige Geräusche gehört.

Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Spiesen-Elversberg: Sachbeschädigung an Wohnungstür

Am Sonntagmorgen kam es gegen 00.30 h zu einer Sachbeschädigung in der Dr. Trittelvitzstraße in Elversberg. Ein 25 Jahre alter Hausmitbewohner hatte mehrere Glaselemente einer Wohnungsabschlusstür eingeschlagen. Hintergrund war, dass die 61 Jahre alte Mieterin sich über ruhestörenden Lärm durch den Hausmitbewohner beschwert hatte. Hierüber zeigte sich der Mann so erbost, dass er die Tür beschädigte. Weiterhin wurde die Mieterin auch noch von ihm beleidigt. Da der Täter sich durch das Einschlagen der Scheiben selbst an der Hand verletzte, musste er in einem Krankenhaus behandelt werden. Weiterhin wurde festgestellt, dass er mit ca. 2,00 Promille stark alkoholisiert war.

Neunkirchen: Körperverletzung durch 18jährigen Heranwachsenden

Am Sonntagmorgen kam es gegen 02.00 h zu einer Körperverletzung zum Nachteil von zwei Männern (37 und 43 Jahre alt). Täter war ein 18 Jahre alter Heranwachsender aus Neunkirchen. Der 18jährige flüchtete von der Tatörtlichkeit, die sich in der Röntgenstraße in Neunkirchen befand. Von Streifenkommandos der Polizeiinspektion Neunkirchen konnte er dann in der Mozartstraße, auf einer Brücke sitzend, angetroffen werden. Beim Erblicken der Polizei sprang er nun in die ca. 4 – 5 m darunter verlaufende Blies und watete weiter durch die Blies in Richtung Wellesweiler. Erst nach längerem Zureden durch die Einsatzkräfte war er bereit aus dem Wasser zu kommen. Da er sich eine Unterkühlung zuzog und sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ottweiler: Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Fußgänger

Am Sonntagmorgen kam es gegen 02.30 h zu einem Verkehrsunfall auf der L 124 zwischen Ottweiler und Wiebelskirchen. Der tödlich verletzte 34 Jahre alte Mann aus Ottweiler war von einem Verkehrsteilnehmer am Fahrbahnrand liegend aufgefunden worden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Ca. 1 Stunde nach dem Auffinden des Mannes meldete sich ein 28 Jahre alter PKW-Fahrer aus Namborn bei der Polizei und teilte mit, dass es auf der Landstraße zu einem Zusammenprall mit „etwas Dunklem“ gekommen wäre. 

Zur Ermittlung des Unfallherganges wurde ein Gutachter eingeschaltet. Beweismittel, u.a. der PKW des 28 Jahre alten Fahrers, wurden sichergestellt. Die L 124 musste aufgrund der Unfallaufnahme über mehrere Stunden voll gesperrt werden.