Start Kultur Erich Kipper blickt zurück auf 2018

Erich Kipper blickt zurück auf 2018

Kaffeehaus-Poet Erich Kipper

DAS ALTE JAHR GEHT JETZT VORBEI,

POLITISCH GAB’S VIEL ALBEREI.

DAS WETTER BOT SO MANCHEN GAG,

BEI DER WM GAB’S KEIN BESTECK,

IM FUßBALL WIE GEWOHNT ZU SIEGEN,

SIND IM VORFELD AUSGESTIEGEN.

AUCH BAYERN STRAUCHELT UNGEWOHNT,

BORUSSIA DORTMUND OBEN THRONT.

OLIGARCHEN TRETEN AN,

DAß MAN’S KAUM MEHR FASSEN KANN.

DIE DIESEL – AUTOS SIND JETZT OUT,

DIE BATTERIE WIRD MOTOR – BRAUT,

DAS WIRD WOHL EINE ZEIT NOCH DAUERN,

WENN WIR UM UNS’RE DIESEL TRAUERN.

HANS WIRD BEI UNS PRÄSIDENT,

AKK WIRD KOMPETENT

FÜR CDU JETZT IN BERLIN,

DA WOLLT SIE FRÜHER GAR NICHT HIN⁉

DAS NEUE JAHR SOLL SAMEN TRAGEN,

FÜR WELTWEIT GUTES HERZBEHAGEN.

DER KLIMAWANDEL SOLL NOCH WARTEN,

SONN‘ UND MOND SICH NEU BERATEN.

EUCH SOLL MÖGLICHST VIEL GELINGEN,

AUS GUTEM MUTE WAS ENTSPRINGEN.

IMMER ZEIT FÜR URLAUBSTAGE,

GUTES WETTER – KEINE FRAGE,

“ UNN E RING LIONAWORSCHT,

E KASCHDE BIA NOCH FOR DE DORSCHT ⁉