Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Ottweiler und Wiebelskirchen

Am 30.12.18 erreichte gg. 02:25 die Leitstelle der Polizei ein Notruf, wonach eine leblose Person auf der Fahrbahn der L 124 zwischen Ottweiler und Wiebelskirchen aufgefunden worden ist.

Wie sich herausstellte, war die 34 jährige männliche Person von einem Fahrzeug angefahren und tödlich verletzt worden. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme war kein Verursacher bekannt. Erst eine Stunde später meldete sich eigenständig der Verursacher bei der PI St. Wendel.

Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. Neben der Polizei aus St. Wendel waren Beamter der PI Sulzbach und Neunkirchen im Einsatz. Zudem waren der Rettungsdienst und die Feuerwehr Ottweiler zur Ausleuchtung der Unfallstelle vor Ort im Einsatz.

Letzte Nachrichten

Saarlandweit 224 neue Corona-Infektionen gemeldet

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf insgesamt 5.289 – Weitere Fälle in der Testung -       Zahl der...

OB Meyer zieht Einjahresbilanz

Das Pressegespräch des St. Ingberter Oberbürgermeister war mit Bedacht im Eventhaus auf der Alten Schmelz angesetzt. Doch kurz vor Zwölf blockierte dort...

Höchster bisheriger täglicher Zuwachs: 92 neue bestätigte Coronafälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 92 neue Coronafälle (Stand 23....