Start Regionalliga Südwest OFC und Rot-Weiß Erfurt trennen sich 1:1

OFC und Rot-Weiß Erfurt trennen sich 1:1

In ihrem fünften Testspiel empfingen die Offenbacher Kickers am heutigen Nachmittag mit dem FC Rot-Weiß Erfurt den Tabellendritten der Regionalliga Nordost.

Bei besten äußeren Bedingungen lieferten sich beide Teams vor rund 250 Zuschauern im SANA Sportpark ein kampfbetontes und munteres Spiel. Von Beginn an mit dabei Neuzugang Matias Pyysalo in der Offensive.

Der OFC kam zunächst etwas besser ins Spiel, musste dann aber mit der ersten Chance der Gäste den Rückstand hinnehmen. Nach Foulspiel an der Strafraumgrenze entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter,

Torhüter Daniel Endres blieb beim 0:1 in der 18. Minute ohne Abwehrchance.

Keine zehn Minuten später bereits der Ausgleich durch Kevin Ikpide, der einen Eckball von Dren Hodja per schöner Direktannahme verwandelte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte OFC-Trainer Daniel Steuernagel auf einigen Positionen durch. So kam der zweite Neuzugang Moritz Reinhard zu seinem Debüt. Die Kickers im weiteren Verlauf mit mehr Spielanteilen, ein zweiter Treffer sollte aber keiner Mannschaft mehr gelingen.

Zum vorletzten Testspiel vor dem Wiederbeginn der Regionalliga reist der OFC am 9. Februar zum SC Verl aus der Regionalliga West. Anpfiff ist dort um 14 Uhr.

Tore:

·        0:1 Jovanovic (18., Foulelfmeter)

·        1:1 Ikpide (26.)

OFC-Mannschaftsaufstellung:

·        Daniel Endres, Jan-Hendrik Marx, Julian Scheffler, Benjamin Kirchhoff, Francesco Lovric, Kevin Ikpide, Dren Hodja, Luca Garic, Maik Vetter, Matias Pyysalo, Jake Hirst (Gerrit Gohlke, Varol Akgöz, Niklas Hecht-Zirpel, Marco Ferukoski, Moritz Reinhard)