Start Panorama OB Britz erhält World Mayor Auszeichnung

OB Britz erhält World Mayor Auszeichnung

Charlotte Britz

Eine Pressemitteilung der City Mayors Foundation (übersetzt etwa „Großstadt-Bürgermeister Stiftung“) mit Sitz in London kündigte heute früh die Auszeichnung der Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz an. Die Ehrung wird aufgrund ihrer Verdienste um die deutsch-französische Zusammenarbeit erfolgen.

Hier die Pressenachricht im Original:

Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken, wurde mit der 2018 World Mayor Ehrenurkunde für Verdienste zur deutsch-französischen Zusammenarbeit ausgezeichnet


12. Februar 2019: Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken erhält die 2018 World Mayor Ehrenurkunde (2018 World Mayor Commendation) für ihre Verdienste zur deutsch-französischen Zusammenarbeit und ihre Arbeit zur Stärkung des harmonischen Zusammenlebens in ihrer Stadt.

Seit sie 2004 zur Oberbürgermeisterin gewählt wurde, hat Charlotte Britz für die Freundschaft zwischen den Grenzregionen des Saarlands und Lothringens gearbeitet. Die Oberbürgermeisterin ist eine überzeugte Europäerin, die fest daran glaubt, dass gerade für junge Menschen grenzüberschreitendes Zusammenarbeiten und -leben die Zukunft bedeutet. Impulse für eine solche Zusammenarbeit von oben sind wichtig, aber es ist auf kommunaler und regionaler Ebene, wo sie in die Tat umgesetzt wird. In dem QuattroPole Städtenetz – Saarbrücken, Metz, Luxemburg und Trier – wird gemeinsam gedacht und geschafft.

Der Oberbürgermeisterin ist es auch wichtig, dass Saarbrücken für eine offene Gesellschaft steht. Menschen aus 150 Nationen leben in der Stadt, schreibt sie in ihrem World Mayor Essay. Sie hat viel darüber nachgedacht, wie Menschen aus so vielen, verschiedenen Kulturen, Menschen mit so vielen Unterschiedlichkeiten zusammen leben und für die Zukunft planen können. Die Initiative PatchWorkCity hat das Ziel, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen.

Charlotte Britz ist es auch daran gelegen, Frauen zu ermutigen, sich in der Gesellschaft verstärkt zu engagieren und auch politisch aktiv zu werden. Der Stadtrat von Saarbrücken bestehe gerade einmal aus 38 Prozent Frauen. Da sei noch Luft nach oben, sagt die Oberbürgermeisterin. 

Die World Mayor Ehrungen werden seit 2004 alle zwei Jahre von der philanthropischen City Mayors Foundation (Stiftung) in London an Bürgermeister und Bürgermeisterinnen vergeben, die Erhebliches zum Nutzen ihrer Kommunen geleistet haben und deren Vorstellungen zu einem urbanen Zusammenleben anderen Städten als Vorbild gelten können. Die 2018 World Mayor Ehrungen – der Preis und die Ehrenurkunden – wurden Frauen in der Kommunalpolitik gewidmet. Weltweit sind weniger als 20 Prozent aller Bürgermeister Frauen – in Deutschland wird der Anteil von Frauen an der Spitze von Rathäusern auf 17 Prozent geschätzt.

In dem Vorwort zu dem 2018 World Mayor Project sagt die City Mayors Foundation, dass Frauen seit Jahrhunderten gegen Vorurteile und für Gleichberechtigung gekämpft haben. Sie taten es mit Entschlossenheit und Mut. In den 20sten und 21sten Jahrhunderten ist es Frauen gelungen, in vielen Bereichen, die zuvor für Männer reserviert und von ihnen monopolisiert wurden, Erfolge zu erzielen. Trotzdem werden die Errungenschaften von Frauen oft noch unterbewertet und das Potenzial der Frauen nicht genügend erkannt.

Tann vom Hove, Senior Fellow (Direktor) bei der City Mayor Foundation ergänzt: “Die Saarbrückener Oberbürgermeisterin ist eine der geschätztesten Stadtoberhäupter Deutschlands. Sie ist zu einem Vorbild für Männer und Frauen in der Kommunalpolitik geworden.“

Die 2018 World Mayor Honours List (Ehrenliste)
Gewinner des World Mayor Preises:
Valeria Mancinelli, Mayor of Ancona, Italy

Gewinner der World Mayor Ehrenurkunden / Commendations
(Alphabetisch nach Staedten):
Ros Jones, Buergermeisterin von Doncaster, Grossbritannien
Nathalie Appéré, Buergermeisterin von Rennes, Frankreich
Charlotte Britz, Oberbuergermeisterin von Saarbruecken, Deutschland
Beng Climaco, Buergermeisterin von Zamboanga City, Philippinen

Gewinner des Ehrentitels / Mayors of Distinction
(Alphabetisch nach Staedten):
Henriette Reker, Oberbuergermeisterin von Koeln (Cologne), Germany
Betsy Price, Buergermeisterin von Fort Worth, USA
Martine Aubry, Buergermeisterin von Lille, Frankreich
Anne Hidalgo, Buergermeisterin von Paris, Frankreich
Jasna Gabric, Buergermeisterin von Trbovlje, Slowenien
Souad Abderrahim, Buergermeisterin von Tunis, Tunesien

Das World Mayor Projekt
World Mayor, ein Projekt konzipiert und organisiert von der in London ansaessigen philantropischen City Mayors Foundation (Stiftung), ehrt seit 2004 Buergermeister weltweit, die masstraeglich zum Wohl ihrer Kommunen beigetragen haben und sich fuer das Zusammenwirken und -leben von Staedten einsetzen. Die Stiftung wurde 2003 zur Foerderung vorbildlicher Lokalpolitik gegruendet.