Start Saar-Pfalz-Kreis Homburg FC Homburg vor dem Saarderby: Alles normal!

FC Homburg vor dem Saarderby: Alles normal!

Die Pressekonferenz vor dem Saarderby am Samstag in Völklingen war sicherlich etwas anders strukturiert als üblich: Viele Fragen drehten sich um den Gegner, den 1. FC Saarbrücken. Dort herrscht Unruhe, da der Trainer den Platzierungserwartungen einzelner Vorstandsmitglieder offensichtlich nicht genügen kann. Dieses Problem hat Jürgen Luginger sicherlich nicht. Sein zu Beginn der Saison mit Bedacht ergänztes Team steht als Aufsteiger gegenwärtig vor dem großen Rivalen aus der Landeshauptstadt auf Platz, auch wenn dieser ein Spiel weniger bestritten hat.

Umso bedauerlicher, dass der zweite Platz in diesem Jahr nicht zur Teilnahme an der Relegation berechtigt? „Nein!“ sagt Jürgen Luginger. Jeder habe vor Beginn der Spielzeit gewusst, dass nur der Erste aufsteigt und hatte ja die Möglichkeit, entsprechend viele Punkte zu sammeln. Für Tim Stegerer, der nach eigenen Angaben nun schon bald zehn Begegnungen im grün-weißen Trikot gegen seinen ExVerein ausgetragen hat, geht es nur um die drei Punkte. Die Besonderheit des Saarderbys verspürt er weniger als vielleicht andere Mitspieler, die noch nicht so lange in Diensten des FCH stehen.

Eine wichtige Information für alle anreisenden Fans hatte noch Pressesprecherin Linda Barth zu verkünden: Die Ausfahrt Völklingen wird am Samstag gesperrt sein. Rechtzeitige Anreise ist deshalb geboten. Wer aus Richtung Homburg/Saarbrücken kommt, sollte die Ausfahrt Klarenthal benutzen.

Sehen Sie hier unser Video der Pressekonferenz vom 4. April: