Start Saar-Pfalz-Kreis Homburg Aktuelle Meldungen der Polizei Homburg

Aktuelle Meldungen der Polizei Homburg

Verkehrsunfallflucht im Bereich GersheimAm Mittwoch (10.04.2019) kam es gegen 08.00 Uhr auf der L 105 zwischen Herbitzheim und Gersheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Begegnungsverkehr kollidierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem Pkw Dacia Duster, welcher die L 105 aus Richtung Herbitzheim befuhr. Der Unfallverursacher, welcher von Gersheim Richtung Herbitzheim unterwegs war, fuhr trotz der Kollision einfach.  An dem geschädigten Dacia Duster (IGB-Kennzeichen) wurde der linke Außenspiegel total zerstört. Beide Pkw hätten sich in Fahrzeugkolonnen befunden. Hinweise bitte an die Polizei Homburg unter der Tel..: 06841 1060.

Versuchter Einbruchsdiebstahl in Bahnhof Gaststätte Würzbach in NiederwürzbachIn der Nacht vom 10.04.2019,  zwischen 00:45 Uhr und 04:30 Uhr, wurde versucht, in die Gaststätte „Bahnhof Würzbach“ in Blieskastel-Niederwürzbach einzubrechen. Ein bislang unbekannter Täter trat und hebelte eine Eingangstür der Gaststätte auf. Als hierauf die Alarmanlage auslöste, ließ der Täter von einer weiteren Tatausführung ab und flüchtete ohne Diebesgut. An der Eingangstür entstand Sachschaden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Homburg (Tel.: 06841/1060) zu melden.

Verkehrsunfallflucht auf der A 6 FR SaarbrückenAm Mittwoch (10.04.019) kam es gegen 08.45 Uhr auf der A6 in Fahrtrichtung Saarbrücken, vor dem AK Neunkirchen, zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine unbekannte Fahrzeugführerin, die in einem blauen Pkw unterwegs war, drängelte eine vorausfahrende 33-jährige Frau aus Mettlach derart, dass diese beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle über ihren weißen Audi A3 verlor und mit mehreren Leitplanken kollidierte. Der blaue Pkw entfernte sich daraufhin, ohne der verunfallten Fahrzeugführerin zu helfen. Die 33-jährige Geschädigte wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden. Hinweise bitte an die PI Homburg unter der Tel 06841/1060

Versuchter Einbruchsdiebstahl in altes Freibad HomburgZwischen dem 29.03.2019 und dem 09.04.2019 wurde durch bislang unbekannte Täter versucht, die zum Stadtpark gelegene Eingangstür zur Halle des alten Freibades (Brunnenstraße 8, Homburg) aufzuhebeln. Ebenso wurden zwei Fensterscheiben, welche sich in einer Höhe von ca. 3m befinden, mit unbekannten Gegenständen eingeworfen. Der Stadt Homburg entstand durch diese Taten ein Sachschaden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Diebstahl an Fahrrad am Bahnhof HomburgBislang unbekannter Täter entwendete in der Zeit von Montag (08.04.2019, 05:00 Uhr)  bis Mittwoch (10.04.2019, 16:50 Uhr) die beiden Reifen eines blauen Touren-/Trekkingrades, das am Fahrradständer vor dem Bahnhof in Homburg angeschlossen war. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg, Telefon 06841/1060, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht in der Fabrikstraße, 66424 HomburgAm 10.04.2019, gegen 15:50 Uhr, kam es in der Fabrikstraße in Homburg zu einer Verkehrsunfallflucht. In einer Engstelle, welche durch links- und rechtsseitig geparkte Fahrzeuge verursacht wurde, kollidierten ein grauer Pkw Audi (HOM-Kreiskennzeichen) und ein entgegenkommender weißer Pkw Mercedes Benz (SB-Kreiskennzeichen) mit dem jeweils linken Außenspiegel. Der Fahrzeugführer des weißen Mercedes Benz entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallörtlichkeit.  Zeugen, die Angaben zur Sache machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg in Verbindung zu setzen (Tel.: 06841-1060). 

Verfolgungsfahrt im Bereich Homburg-JägersburgAm 10.04.19 kam es gegen 22:30 Uhr im Bereich Jägersburg zu einer Verfolgungsfahrt mit einem blauen Pkw Opel Astra. Dieser flüchtete vor der Polizei von Jägersburg in Richtung Kleinottweiler nach Reiskirchen, wo das Fahrzeug schließlich gestoppt werden konnte. Personen, insbesondere Fahrzeugführer, die durch die Fahrweise des Opel Astra gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der  Polizeiinspektion Homburg in Verbindung zu setzen (Tel.: 06841-1060).