Start FCS FCS: Hoffnung auf eine perfekte englische Woche

FCS: Hoffnung auf eine perfekte englische Woche

Marvin Krause muss aufhören. Seine Knieverletzung war so schwerwiegend, dass er keinen Profifußball mehr spielen kann.

Nach zwei sehr überzeugenden Auftritten seit dem vergangenen Samstag blickt der 1. FC Saarbrücken nun auf das Ende der englischen Woche. Die SV Elversberg belegt zwar momentan lediglich den 7. Tabellenrang, doch den sportlich Verantwortlichen des 1. FC Saarbrücken ist klar, dass diese Position nicht die wahre Stärke des Nachbarn wiedergibt. Dirk Lottner verwies auf den schwachen und etwas unglücklichen Saisonstart aus dem man sich mental nicht so recht befreien konnte. Erst seit der neue Trainer Horst Steffen an Bord ist, kommen die Schwarz-Weißen wieder auf Touren.

„Ich habe noch kein Spiel gegen Elversberg gewonnen.“ bekannte Martin Dausch, der nun seit fast zwei Jahren das Trikot des FCS trägt. „Das soll sich ändern!“ Der Mittelfeldmotor fühlt sich pudelwohl im Saarland und möchte mit seiner Familie hier bleiben. Nach seiner Achillessehnenverletzung ist er fast schon spektakulär zurückgekommen. „Es ist noch nicht alles ganz so wie früher.“ beschreibt „Dauschi“ sein Empfinden. Doch mit jedem Spiel kommt er dem Maximum etwas näher: „Die Automatismen fehlen noch ein bisschen.“

Dirk Lottner hat gut lachen: Sein Team präsentierte sich zuletzt in bestechender Form.

Er und Trainer Lottner bedauerten während der Pressekonferenz sehr, dass Marvin Krause den Profisport aufgeben muss. Seine Knieverletzung lässt keine Belastung mehr zu. Doch sie erwarten, dass Krause auch jenseits des Sports seinen Weg gehen wird. „Er hat auch eine starke Familie, die hinter ihm steht.“ betonte Dirk Lottner, der Marvin Krause ebenso wie Martin Dausch gerade in der holprigen Anfangsphase der Saison sicherlich gebraucht hätte.

Am Rande der Pressekonferenz wies Sportdirektor Marcus Mann auf eine Typsierungsaktion hin, die am Sonntag in Völklingen durchgeführt wird: Unter dem Motto „Gemeinsam für Jessica und Lothar“ werden Knochenmarkspender gesucht, damit die beiden Schwererkrankten geheilt werden können. Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

https://www.dkms.de/de/aktion/gemeinsam-fuer-jessica-und-lothar-voelklingen-jessica