Start Panorama Frühjahrsbeginn im Saarbrücker Stadtwald – jetzt Bärlauch ernten

Frühjahrsbeginn im Saarbrücker Stadtwald – jetzt Bärlauch ernten

Die Bärlauchernte im Saarbrücker Stadtwald kann beginnen (LHS/Ralf Blechschmidt)

Der Frühling steht vor der Tür und der Saarbrücker Stadtwald bereitet sich auf die Besucherinnen und Besucher vor.

Aktuell können sich die Bürgerinnen und Bürger auf die Suche nach Bärlauch im Stadtwald begeben. Dies ist bei etwa gleich bleibenden Temperaturen noch bis voraussichtlich Ende April möglich.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Der Stadtwald ist über alle Jahreszeiten hinweg immer ein beliebtes Naherholungs- und Ausflugsziel. Daher putzen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Stadtgrün und Friedhöfe pünktlich zum Frühlingsbeginn den Wald heraus: Sie setzen Wege instand, wie zum Beispiel im Ensheimer Tal und in Bübingen. Sie reparieren Waldbänke, führen Mäharbeiten durch und pflegen, auch im Hinblick auf die bevorstehenden Maifeiertage, die Grillstellen.“

Die Holzernte ist in dieser Woche abgeschlossen. Aktuell finden im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht noch notwendige Fällungen im Deutsch-Französischen Garten, in Herrensohr und im Eschberger Weg statt.

An den städtischen Grillstellen sind noch Termine zu vergeben. Interessierte Bürger können unter +49 681 905-2311 oder untergrillstellen@saarbruecken.de Termine reservieren.

Hintergrund
Der Stadtwald Saarbrücken mit rund 2.100 Hektar ist nach Forest Stewardship Council (FSC) und Naturland zertifiziert und wird nachhaltig und naturnah bewirtschaftet. Jährlich wachsen 12.000 Festmeter Holz nach, rund 10.000 Festmeter werden geerntet. Heimische Bauholzsägewerke, Möbel- und Fußbodenhersteller, internationale Holzhändler, aber auch die vielen lokalen Brennholzselbstwerber können zur Holzernte im Stadtwald ihr Holz erwerben. Das restliche im Wald liegende Holz wird in den trockenen Sommermonaten an die Waldwege gebracht.