Start Panorama Der Kulturschlüssel Saar ist in der Bundesauswahl beim startsocial-Wettbewerb

Der Kulturschlüssel Saar ist in der Bundesauswahl beim startsocial-Wettbewerb

Kulturgenießer und Kulturbegleiter bei einem Besuch des Saarlandmuseums (Foto:Susanne Burger)

Bundeskanzlerin ehrt 25 soziale Initiativen für ihr vorbildliches Engagement

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht seit 2005 unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die 25 überzeugendsten sozialen Initiativen der 15. Wettbewerbsrunde, unter ihnen der Kulturschlüssel Saar, werden am 3. Juni 2019 bei einer Preisverleihung im Bundeskanzleramt geehrt. Sieben von ihnen erwarten dort Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro. Bundeskanzlerin Angela Merkel stiftet einen Sonderpreis, den sie vor Ort persönlich überreichen wird.

Insgesamt 100 Stipendiatenprojekte erhielten ein Beratungsstipendium und wurden vier Monate lang von erfahrenen Fach- und Führungskräften ehrenamtlich bei ihrer Weiterentwicklung unterstützt. Anhand des erzielten Projektfortschritts sowie der Kriterien Wirksamkeit, Nachhaltigkeit, Übertragbarkeit und Effizienz wählten unabhängige Juroren die 25 überzeugendsten Stipendiaten für die Ehrung im Bundeskanzleramt aus. Sieben von ihnen erhalten dort einen mit je 5.000 Euro dotierten Geldpreis.

 „Die Idee des startsocial-Wettbewerbs ist ganz einfach: Erfahrene Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft engagieren sich bei startsocial als ehrenamtliche Coaches und bringen ihr Wissen in ein soziales Projekt ein. Die Projekte profitieren von dem Know-how und der Erfahrung der Coaches. Diese gewinnen Einblicke in soziale Projektarbeit und wachsen persönlich. So profitieren beide Seiten zum Nutzen der Gesellschaft“, so Dr. Sunniva Engelbrecht, geschäftsführender Vorstand von startsocial e.V.

Der Kulturschlüssel Saar, ein Projekt vom Saarbrücker Verein passgenau e.v. besteht nun seit fünf Jahren und macht Kultur für alle möglich: Das Saarland ist voller Kultur – doch nicht alle können diese Angebote nutzen. Vielen können aus den verschiedensten Gründen alleine nicht zu Veranstaltungen gehen. Menschen mit Behinderungen, Senioren, Migranten – viele haben keine Möglichkeit, raus zu kommen. Hier hilft der Kulturschlüssel Saar. Das Konzept des Kulturschlüssels Saar basiert auf drei Säulen: Auf der einen Seite gibt es die Kulturgenießer, die nicht alleine zu einer Veranstaltung gehen können. Für sie vermittelt das Projekt einen ehrenamtlichen Begleiter – das sind die Kulturbegleiter. Durch ihre Hilfe nehmen viele Menschen erstmals oder nach langer Zeit wieder am kulturellen Leben teil. Dann gibt es die Kulturspender – also die Veranstalter. Der Kulturschlüssel Saar spricht diese an, ob sie bereit sind, Freikarten für das Projekt zu spenden. Danach werden die Begegnungen organisiert, die im gesamten Saarland stattfinden.

Mehr Infos über den Wettbewerb sowie eine Übersicht der 25 Initiativen samt einer kurzen inhaltlichen Beschreibung gibt es unter www.startsocial.de

Content