Start Politik Simons (JuLis Saar): Britz ist nicht mehr die richtige Person an der...

Simons (JuLis Saar): Britz ist nicht mehr die richtige Person an der Spitze der Verwaltung

Julien Simons, Vorsitzender der saarländischen Jungliberalen.

Junge Liberale fordern Innenminister Bouillon auf beim Berufsfeuerwehrstreit einzuschreiten und die Sicherheit in Saarbrücken zu gewährleisten

Saarbrücken, den 24.04. 2019 – Die Jungen Liberalen nehmen das Chaos um die Berufsfeuerwehr fassungslos zur Kenntnis. „Seit mindestens 2 Jahren bekommt die Oberbürgermeisterin Britz ihren Laden nicht in den Griff, dabei wäre genau das ihre originäre Aufgabe“, fasst der JuLi-Landesvorsitzende Julien François Simons zusammen. „Die Situation, die mittlerweile bundesweit Verwunderung auslöst, zeigt doch ganz deutlich, dass Frau Britz die falsche Person ist, um den Streit zu schlichten. 
Die Jungen Liberalen (JuLis) Saarland fordern deshalb Innenminister Bouillon auf, einzuschreiten. „Die Sicherheit in Saarbrücken steht auf dem Spiel, die Freiwilligen Feuerwehren werden über Gebühr belastet. Zusammen mit dem Wachmannschaftsbeirat, der vor einem Jahr auf Antrag der FDP eingerichtet worden ist, soll Bouillon einschreiten. Ich stimme den Jusos Saarbrücken zu, dass man nicht das ganze Team, sondern den Trainer auswechseln sollte. Am 26. Mai haben die Bürgerinnen und Bürger die Wahl den Trainer auszutauschen. Wir setzen dabei auf den überparteilichen Kandidaten Dr. Gerald Kallenborn, der als erfahrender Anwalt und unbefangene Person solche Situation professionell in den Griff kriegen würde“, so Simons abschließend.

Content