Start Regionalliga Südwest OFC verliert 0:1 gegen Pirmasens

OFC verliert 0:1 gegen Pirmasens

Bei naßkaltem Wetter empfingen die Offenbacher Kickers heute vor 3.655 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion den FK 03 Pirmasens. Kickers-Coach Daniel Steuernagel wechselte gegenüber der Startelf beim letzten Spiel in Balingen auf drei Positionen. Lovric, Marx und Firat standen anstelle von Gohlke, Ferukoski und Hecht-Zirpel auf dem Feld.

Das Spiel begann relativ ausgeglichen. Die Gäste bauten auf eine stabile Defensive und lauerten auf Konter. In der achten Minute spielte Kickers-Keeper Endres mit einem Fehlpass den Pirmasenser Krob an. Einen ersten Schuss konnte Endres noch parieren, doch der Nachschuss zappelte dann im Netz. Nach einer kurzen Findungsphase drängten die Kickers auf den Ausgleich und erkämpften sich einige Chancen, es mangelte aber an der Chancenverwertung.

Ähnlich ging es in der zweiten Halbzeit weiter. Beiden Mannschaften waren zwar bemüht, kamen aber nur zu wenigen Torgelegenheiten. Kurz vor Ende begann es dann auch noch in Strömen zu regnen. Von diesem Moment an verschanzten sich die Gäste komplett in der eigenen Hälfte. Dieses Konzept ging auf, der OFC verlor am Ende mit 0:1 gegen den FK Pirmasens.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Kickers bereits am kommenden Freitag gegen den VfB Stuttgart II. Anstoß im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist um 19.30 Uhr.

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:

·        Endres; Lovric, Albrecht (46. Ferukoski), Kirchhoff; Marx, Ikpide (72. Pyysalo), Sawada, Vetter; Reinhard, Hirst (63. Akgöz), Firat

Tor:

·        0:1 Dennis Krob (8.)